Stand: 23.04.2014 11:47 Uhr

Rainer Sass: Kochen mit Spaß

Bild vergrößern
"Gutes Essen bringt gute Laune", sagt Rainer Sass. Vermutlich macht ihm Kochen deshalb so viel Spaß.

Fernsehkoch, Showtalent und Quasselstrippe: So kennen die Zuschauer Rainer Sass seit vielen Jahren. Bereits seit 1985 kocht er mit wachsendem Erfolg im Norddeutschen Rundfunk. Damit gehört Sass neben Johann Lafer und Alfons Schuhbeck zu den dienstältesten aktiven Vorkochern auf dem Bildschirm und im deutschen TV-Programm. Angefangen hat er allerdings beim Radio - mit einer Kochsendung live aus dem Studio. "Kochen muss Spaß bringen und gutes Essen bringt gute Laune", lautet sein Credo.

Rainer Sass - Showtalent am Kochtopf

1954 in Hamburg geboren, absolvierte Sass nach der Schule zunächst eine Lehre als Kaufmann in einem Autohaus. Anschließend wechselte der "Tausend-Sassa" in die Versicherungsbranche, in der er neben seinem Job als TV-Koch und Gourmet-Reporter noch heute tätig ist. Mit vier Brüdern im niedersächsischen Stade aufgewachsen, entdeckte er bereits als Kind seine Leidenschaft fürs Kulinarische. Seiner Mutter half er Suppen, Soßen und Konserven zu verfeinern. Zudem belegte er freiwillig in der Schule Kochkurse - und das als einziger Junge.

Der Autodidakt hospitierte bei Meisterköchen

Bild vergrößern
Auch mit Sternekoch Johann Lafer (l.) hat Rainer Sass schon am Herd gestanden. Er besuchte ihn mit seinem Kochtresen.

Trotz Lust und Leidenschaft: Ein Job als Profikoch kam für Rainer Sass nie in Frage. Er wollte sein Geld als Kaufmann verdienen. Das meiste davon hat er aber gleich für Töpfe und Pfannen ausgegeben und für kulinarische Reisen zu Sternerestaurants und Gourmettempeln in ganz Deutschland. Bei Eckhart Witzigmann in München ("Aubergine") und Hans-Peter Wodarz in Wiesbaden ("Die Ente im Lehel") durfte Rainers Sass nicht nur tafeln, sondern sogar hospitieren und den Meisterköchen in die Töpfe schauen.

Seinen ersten Kontakt zum NDR verdankt der kochende Autodidakt einem Unfall im Jahre 1984. Bei Sprungübungen der freiwilligen Feuerwehr Stade zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Ein Rundfunkreporter berichtete über das Unglück und interviewte den Patienten am Krankenbett. Rainer Sass nahm die Gelegenheit beim Schopfe und erzählte von seiner Leidenschaft und der Idee, Kochrezepte im Radio zu präsentieren. Das Konzept kam an. Ab 1985 durfte Rainer Sass unter anderem auf NDR 2 seine Küchentipps präsentieren. Den Weg zum Fernsehen bahnte sich der schräge Kultkoch dann selbst. Mit einem Koffer voller Ideen, Rezepten und Rotwein klapperte er die Redaktionen ab. Zunächst durfte er im Jungendprogramm auftreten, dann in den Vorabendmagazinen seine Rezepte vorstellen.

Mit der mobilen Küche unterwegs im Norden

Bild vergrößern
Auch auf einem Schiff kann man lecker kochen: Rainer Sass (r.) mit dem Smutje des Lotsenschoners "Nr. 5 Elbe".

Heute ist Rainer Sass aus dem NDR nicht mehr wegzudenken. Wie kaum ein anderer schafft er in seinen Sendungen die Verbindung in die Welt "dort draußen" vor dem Bildschirm: Neben seinen regelmäßigen Auftritten bei DAS! (freitags um 18.45 Uhr) düst er mit seiner mobilen Küche durch Norddeutschland und kocht mit Gästen auf Campingplätzen, Dünen, im Kuhstall oder auf der Terrasse eines Sternerestaurants. Anfangs war er mit seinem legendären roten Kochmobil unterwegs, jetzt ist es ein mobiler Kochtresen.

Kochen am eigenen Herd

Sass versteht sich als Botschafter des guten Geschmacks und der guten Ess-Kultur. "Leider hat das Fast- und Billig-Food auch in Deutschland eine steile Karriere gemacht und das muss aufhören", meint der Koch aus Leidenschaft. In der wöchentlichen Rubrik DAS! schmeckt können die Zuschauer den temperamentvollen Kochprofi in seiner eigenen Küche wirbeln sehen. Dabei gibt er neben vielen neuen Rezepten jede Menge Tipps und Kniffe zum Besten, die dem Hobbykoch zu Hause die Arbeit erleichtern und Spaß machen sollen.

Bild vergrößern
Mit Bettina Tietjen kocht Rainer Sass im DAS! Kochstudio zu Anlässen wie Karneval, Ostern oder Weihnachten.

Auch im Studio fallen Rainer Sass immer wieder neue Rezepte ein, die er am liebsten gemeinsam mit seiner Kollegin Bettina Tietjen zubereitet. DAS! Kochstudio öffnet seine Pforten zu besonderen Anlässen: Dort bereitet das Koch-Duo köstliche Kreationen - meist zu Feiertagen wie Ostern und Weihnachten - oder jahreszeitliche Menüs zu.

Rainer Sass privat

Rainer Sass liebt Norddeutschland. Er lebt mit seiner Frau Antje und der kleinen Jack-Russell-Hündin Linda in einem kleinen niedersächsischem Dorf bei Fredenbeck. Zur Entspannung hört er Jazz und genießt guten Wein. Regelmäßig gönnt er sich ein verlängertes Wochenende in Paris, Cuxhaven oder auf Sylt.

Fernsehkoch Rainer Sass zu Gast in der NDR Talk Show am 30. Juni 2017 © NDR/Uwe Ernst Fotograf: Uwe Ernst

Fernsehkoch Rainer Sass

NDR Talk Show -

Rainer Sass kocht seit fast 30 Jahren im und für den NDR, freitags in der Sendung DAS! in seinem Kochstudio. Er macht Lust auf leichte Sommerküche und fleischloses Grillen.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Rezepte von Rainer Sass

Alle Rezepte von Rainer Sass

Einfach, schnell und trotzdem lecker: Rezeptideen des NDR Fernsehkochs. mehr

Die aktuelle Sendung mit Rainer Sass

Rainer Sass - So isst der Norden

NDR Fernsehen

NDR Koch Rainer Sass ist mit seiner mobilen Küche in Norddeutschland unterwegs. Mit Gästen kocht er regionale Spezialitäten. mehr

Mehr Ratgeber

08:25

Kochen: Roastbeef tonnato mit Rauke

21.08.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
09:08
07:26