Stand: 09.10.2014 15:40 Uhr  | Archiv

Umgraben ist nicht immer notwendig

von Ralf Walter
Bild vergrößern
Es empfiehlt sich dort umzugraben, wo die Böden schwer und lehmig sind.

Der Hobbygärtner sollte sein kleines grünes Paradies im Herbst genießen und nicht jedem Beet mit Spaten und Schaufel zu Leibe rücken. In den allermeisten Gärten ist das Umgraben der Beete überhaupt nicht nötig. Früher hieß es, der Garten müsse im Winter "schwarz" sein, deshalb floss ordentlich Schweiß, wenn die Beete umgegraben und die Stauden heruntergeschnitten wurden. Inzwischen hat sich bei den meisten Hobbygärtnern die Erkenntnis durchgesetzt, dass nur die schweren, lehmigen Böden tatsächlich umgegraben werden sollten. Die dicken Bodenklumpen werden dann durch starken Frost gesprengt. Diese sogenannte Frostgare macht den Boden schön feinkrümelig.

Umgraben bringt den Mikrokosmos durcheinander

Der Boden, auf dem über die Jahre unterschiedliche Pflanzen - Blumen oder Gemüse - standen, hat eine nach unten gewachsene Struktur. In jeder Bodenschicht tummeln sich bestimmte Kleinstlebewesen und bilden einen Mikrokosmos aus. In einem Quadratmeter gesunden Gartenboden leben Billionen Bakterien, Milliarden Strahlenpilze, Millionen Einzeller und etwa 200 Regenwürmer. Alles hat genau seinen Platz. Beim Umgraben bringt man diese fruchtbare Ordnung durcheinander und richtet mehr Schaden an, als dem Garten etwas Gutes zu tun.

Beete ruhen lassen

Auch beim "Aufräumen" im Garten hat sich die Meinung bei den Experten mit den Jahren gewandelt. Es muss nicht alles kurz und klein geschnitten werden. Verblühtes kann ruhig stehen bleiben, Laub wird auf den Beeten liegen gelassenund Stauden, die erst im Frühjahr geschnitten werden müssen, bleiben im Winter unberührt. Dann haben viele Vögel, Kleinst- und Bodenlebewesen Nahrung oder auch einen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit.

Weitere Informationen
mit Audio

Den Gartenboden umgraben oder lockern?

Biogarten-Experten behaupten, das Umgraben des Gartens vor dem Winter sei kontraproduktiv. Gartenexperte Peter Rasch testet, ob Auflockern den Boden besser vorbereitet. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Gartentipps | 11.10.2014 | 07:20 Uhr

Mehr Ratgeber

11:37

Saiblingsfilet auf Mandel-Basmatireis

18.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
03:33

Wie legt man eine Streuobstwiese an?

18.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
43:29

Amrum... mit Judith Rakers

18.10.2017 21:00 Uhr
NDR Fernsehen