Stand: 22.12.2016 12:59 Uhr

Die beliebtesten Weihnachtslieder

Bild vergrößern
Zu keinem Fest wird mehr gesungen als zu Weihnachten.

Jeder hat sie schon gehört, und fast jeder hat die Melodien im Kopf: Deutschsprachige Weihnachtslieder gehören zum Fest wie der Tannenbaum und Geschenke. Doch spätestens bei der zweiten Strophe endet der Familiengesang am Heiligen Abend meist in einem allgemeinen Summen. Hier zum Auffrischen die beliebtesten Weihnachtslieder und ihre Herkunft.

Das Bekannteste: Stille Nacht

Das wohl schönste und populärste Weihnachtslied stammt aus Österreich: "Stille Nacht". Am Heiligen Abend des Jahres 1818 soll es in Oberndorf bei Salzburg erstmals im Gottesdienst gesungen worden sein. Den Text hatte Joseph Mohr zwei Jahre zuvor als Gedicht verfasst. 1818 arbeitete Mohr als Hilfspriester in Oberndorf und bat den Organisten Franz Xaver Gruber darum, das Gedicht zu vertonen. Später wurde "Stille Nacht" in mehr als 100 Sprachen übersetzt und gilt heute als das bekannteste Weihnachtslied weltweit.

Das Älteste: Es ist ein Ros entsprungen

Weihnachtsmusik
mit Video

Weihnachtslieder live gespielt

NDR 1 Radio MV

Sie haben sie sich gewünscht und die Funkhausband hat sie gespielt - Ihre liebsten Weihnachtslieder. Klassische und moderne waren dabei, aber alle mit einer eigenen Note. mehr

Bereits in einem katholischen Gesangbuch von 1599 findet sich die Melodie zu "Es ist ein Ros entsprungen" gemeinsam mit zwei Strophen Text. Der Komponist Michael Praetorius baute die Noten, deren Ursprung unbekannt ist, zehn Jahre später zu einem Chorsatz aus. Der Protestant aus Wolfenbüttel veränderte auch den Text der zweiten Strophe in die bis heute bekannte Form. Von "Es ist ein Ros entsprungen" existieren zahlreiche teils konfessionell geprägte Varianten.

Das Jüngste: Alle Jahre wieder

1842 stand "Alle Jahre wieder" erstmals in einer Kinderliedersammlung des Tübinger Komponisten Friedrich Silcher. Von der eingängigen Melodie existieren mehrere ähnliche Versionen. Eindeutig dürfte sein, dass der Thüringer Pfarrer und Dichter Wilhelm Hey den Text bereits 1837 geschrieben hatte.

Das Umgeschriebene: Oh du fröhliche

Eine alte Melodie mit neuem Text, so entstand 1816 "Oh du fröhliche" in Weimar. Johannes Daniel Falk, ein Gelehrter und Schriftsteller, hatte vier seiner sieben Kinder bei einem Typhus-Ausbruch verloren. Daraufhin gründete er ein Waisenhaus, in dem es für damalige Verhältnisse fröhlich zugegangen sein soll. Falk dichtete einen Text, der die drei großen christlichen Feste würdigte: Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Die Melodie lieh er sich von einem italienischen Fischer- und Marienlied. Erst rund zehn Jahre später wurden auch die zweite und dritte Strophe zum Weihnachtslied umgeschrieben.

Das Weltliche: Oh Tannenbaum

Kein Jesus, keine Maria, keine Krippe: "Oh Tannenbaum" hat es zu einem Weihnachtsklassiker gebracht, obwohl der Text lediglich von der Schönheit der Nadelbäume erzählt. Er stammt von dem Leipziger Lehrer und Komponisten Ernst Anschütz, der das Lied 1824 in einem "Musikalischen Schulbuch" veröffentlichte. Die erste Strophe lieh er sich allerdings aus einem Gedicht des Pädagogen Joachim August Zarnack. Anschütz schrieb auch andere bekannte Kinderlieder wie "Alle meine Entchen" und "Fuchs, du hast die Gans gestohlen".

  • Stille Nacht

    Stille Nacht, heilige Nacht.
    Alles schläft, einsam wacht
    Nur das traute, hochheilige Paar.
    Holder Knabe im lockigen Haar,
    Schlaf in himmlischer Ruh,
    schlaf in himmlischer Ruh.


    Stille Nacht, heilige Nacht.
    Gottes Sohn, o wie lacht
    Lieb' aus deinem göttlichen Mund,
    Da uns schlägt die rettende Stund',
    Christ, in deiner Geburt,
    Christ, in deiner Geburt.

    Die Noten zum Download

  • Es ist ein Ros' entsprungen

    Es ist ein Ros entsprungen
    aus einer Wurzel zart.
    Wie uns die Alten sungen,
    aus Jesse kam die Art
    Und hat ein Blümlein bracht,
    mitten im kalten Winter,
    wohl zu der halben Nacht.


    Das Röslein das ich meine,
    davon Jesaias sagt:
    Maria ist's, die Reine,
    die uns das Blümlein bracht.
    Aus Gottes ew'gen Rat
    hat sie ein Kind geboren,
    wohl zu der halben Nacht.

    Die Noten zum Download

  • Oh du fröhliche

    Oh du fröhliche, o du selige,
    gnadenbringende Weihnachtszeit.
    Welt ging verloren,
    Christ ward geboren,
    freue, freue dich, o Christenheit.


    Oh du fröhliche, o du selige,
    gnadenbringende Weihnachtszeit.
    Christ ist erschienen,
    uns zu versühnen,
    freue, freue dich, o Christenheit.

    Die Noten zum Download

  • Alle Jahre wieder

    Alle Jahre wieder
    kommt das Christuskind
    auf die Erde nieder,
    wo wir Menschen sind.

    Kehrt mit seinem Segen
    ein in jedes Haus,
    geht auf allen Wegen
    mit uns ein und aus.

    Steht auch dir zur Seite
    still und unerkannt,
    dass es treu dich leite
    an der lieben Hand.

    Die Noten zum Download

  • Oh Tannenbaum

    Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,
    wie treu sind deine Blätter.
    Du grünst nicht nur zur Sommerzeit,
    nein, auch im Winter, wenn es schneit.
    Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,
    wie treu sind deine Blätter.


    Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,
    du kannst mir sehr gefallen.
    Wie oft hat nicht zur Weihnachtszeit
    ein Baum von dir mich hoch erfreut.
    Oh Tannenbaum, oh Tannenbaum,
    du kannst mir sehr gefallen.

    Die Noten zum Download

zurück
1/4
vor

 

Splitscrean: Greif und Spielhand beim Gitarrespielen.  Fotograf: Franz Fanter

Gitarre lernen: Stille Nacht, heilige Nacht

NDR 1 Radio MV - Die Frühaufsteher -

Noch kein Weihnachtslied eingeübt und schon Ewigkeiten kein Instrument mehr in der Hand gehabt? Kein Problem, mit diesem Video schafft es jeder, unterm Weihnachtsbaum zu glänzen.

3,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Weitere Informationen

Das Sonntagsalbum: "The Christmas Album Vol. 2"

11.12.2016 10:10 Uhr
NDR 1 Welle Nord

Neil Diamonds interpretierte auf seinem zweiten Christmas Album einfühlsam bekannte Weihnachtslieder neu. Unverkennbar ist seine Stimme, die David Campbell gekonnt in Szene setzt. mehr

Marquess - "Feliz Navidad"

José Felicianos Weihnachtslied "Feliz Navidad" schrieb er im Jahr 1970. Seitdem wird der Klassiker von vielen Künstlern gesungen. Auch von der hannoverschen Band Marquess. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen | Weihnachtslieder - Der Norden singt | 24.12.2016 | 11:30 Uhr

Mehr Ratgeber

08:37
44:11

Speiseöl im Alltagscheck

16.10.2017 21:00 Uhr
plietsch.
13:05

Infa 2017: Lifestyle, Wohnen und Do-it-yourself

16.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag