Das Sonntagskonzert

Live: Hengelbrock dirigiert Mahler IX

Sonntag, 22. Oktober 2017, 11:00 bis 13:00 Uhr

"Aller Abschied ist schwer" - diese banale Redewendung wird in Mahlers letzter vollendeter Sinfonie zum tief berührenden Hörerlebnis. Wie viel Stille und Entschleunigung kann man eigentlich ertragen? Seine Stücke haben "einen ganz starken Selbstbezug", so Thomas Hengelbock über den bedeutenden Komponisten und Dirigenten Gustav Mahler.

Symbolische Bedeutung

Bild vergrößern
Thomas Hengelbrock ist seit 2011 Chefdirigent der Elbphilharmonie in Hamburg.

Geradezu unfassbar viel Zeit nimmt sich Mahler, das Hauptmotiv des letzten Satzes immer weiter in die Breite zu ziehen, in unendlicher Langsamkeit verstummen zu lassen. Ein einzigartiger, sprachlos machender Sinfonieschluss! Und einer mit symbolischer Bedeutung: Das Motiv, das hier so konsequent gedehnt wird, ist eine Standard-Floskel romantischer Musik. Der so genannte "Doppelschlag" begegnet uns in dutzenden Werken von Chopin bis Wagner.

Das erste Werk der neuen Musik

Es ist, als wären wir Zeugen, wie diese geliebte Tradition nun vor unseren Ohren ihr Leben aushaucht und einer neuen musikalischen Ära Platz macht. Kein Wunder, das Theodor W. Adorno Mahles Neunte einmal als das "erste Werk der neuen Musik" bezeichnete.

übersicht

Das Sonntagskonzert

Das Wohnzimmer wird zum Konzertsaal. Mit dem Sonntagskonzert" bringt NDR Kultur Ihnen Konzert-Höhepunkte aus dem Norden nach Hause. mehr

weitere konzerte

Konzerte und Opern auf NDR Kultur

Hier verpassen Sie kein Konzerthighlight! Eine Übersicht der kommenden musikalischen Höhepunkte auf NDR Kultur. mehr

Konzerte zum Nachhören

Sollten Sie einmal ein Konzerthightlight auf NDR Kultur verpasst haben, finden Sie hier eine Übersicht der musikalischen Höhepunkte, die nachgehört werden können. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/ndrkultur/epg/Das-Sonntagskonzert,sendung701560.html