Stand: 03.12.2015 13:02 Uhr

Czech übernimmt das Hamburg Museum

Bild vergrößern
Hans-Jörg Czech, hier mit Kultursenatorin Kisseler, wechselt zum 1. Januar 2016 an das Hamburg Museum,

Der Direktor des Altonaer Museums, Hans-Jörg Czech, wird neuer Direktor des Hamburg Museums. Darauf einigte sich der Stiftungsrat der Historischen Museen Hamburg. Czech wird sein Amt zum 1. Januar 2016 antreten.

"Ein Glücksfall für das Museum"

Hamburgs Kultursenatorin Barbara Kisseler (parteilos) nannte die Berufung Czechs einen "großen Glücksfall" für das Hamburg Museum. "Die bevorstehende inhaltliche und bauliche Modernisierung des Museums wird bei ihm in sehr guten Händen sein. Unter seiner Leitung wird sich das Museum zu einem modernen Stadtmuseum von hoher Attraktivität für Hamburger und für Gäste aus dem In- und Ausland entwickeln", sagte Kisseler.

Seit 2013 am Altonaer Museum

Czech hatte unter anderem die Wiedereinrichtung und Neukonzeption des Museums Schloss Wilhelmshöhe in Kassel mit vorangetrieben und am Deutschen Historischen Museum in Berlin gearbeitet. Seit dem 1. Juli 2013 war er Direktor des Altonaer Museums. Dort gelang es ihm, das Profil des Hauses zu stärken, unter anderem mit der Ausstellung "350 Jahre Altona". Nun freue er sich auf seine neue Aufgabe, so Czech: "Die Modernisierung des Hamburg Museums stellt auch für mich eine der bedeutsamsten Auftragsstellungen innerhalb der Stiftung Historischen Museen Hamburg für die kommenden Jahre dar." Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass der Bund die Modernisierung des Hauses mit 18 Millionen Euro unterstützen wird.

Die nun vakante Position des Direktors im Altonaer Museum wird ausgeschrieben und soll schnellst möglich neu besetzt werden.

Weitere Informationen

Auf Störtebekers Spuren durch Hamburg

Vor rund 500 Jahren sollen die Hamburger den legendären Piraten hingerichtet haben. Sein mutmaßlicher Schädel liegt heute im Museum. Wo ist Störtebeker noch gegenwärtig? mehr