Stand: 14.01.2017 11:51 Uhr

Paul-Lincke-Ring 2017 geht an Wolfgang Niedecken

BAP-Gründer Wolfgang Niedecken erhält den Paul-Lincke-Ring Ende März in Goslar.

Seit den 1970er-Jahren hat der Kölner Wolfgang Niedecken als Gründer, Sänger und Komponist der Gruppe BAP die deutsche Rockmusik geprägt. Zu seinen Hits gehört unter anderem "Verdamp lang her". Für dieses "musikalische Schaffen" würdigt die Stadt Goslar Niedecken nun mit dem Paul-Lincke-Ring, wie Oberbürgermeister Oliver Junk (CDU) am Freitag bekannt gab. Der 65-Jährige stehe für authentische, ehrliche Musik. Niedecken sei ein unabhängiger, hochaktiver Freigeist mit Haltung und Virtuosität, begründete die Jury die Entscheidung.

"Kaum jemand verbindet in seinem Werk so erfolgreich eine hohe persönliche Glaubwürdigkeit, die Liebe zur Heimatregion und die Fähigkeit, eingängige, universal gültige Hits zu schreiben, von denen viele längst zum deutschen Popmusikkanon gehören." Jury des Paul-Lincke-Preises

 

Video
04:26

Intermezzo mit... Wolfgang Niedecken

29.01.2016 14:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Wolfgang Niedecken lebt seinen Traum, sein Hobby. Er wünscht sich, dass er noch lange so leben darf. Seit 40 Jahren ist er Frontmann der Band BAP. Die Kölner Frohnatur im Video-Interview. Video (04:26 min)

In einer Reihe mit Helge Schneider und Lindenberg

Preisträger der vergangenen Jahre waren unter anderem Helge Schneider für sein "Gesamtkunstwerk" und Liedermacher Clueso für seine "abwechslungsreiche" und "geistreiche" Musik. Vor ihnen erhielten Künstler wie die Band Silbermond, Annette Humpe, Max Raabe und Udo Lindenberg die Auszeichnung. Sie erinnert an den gleichnamigen Berliner Komponisten Paul Lincke, der seine letzten Lebensmonate in Goslar verbrachte, wo er auch 1946 beigesetzt wurde. Der Ring wird seit 1955 verliehen, zunächst im Zwei-Jahres-Rhythmus, inzwischen jährlich. Überreicht wird Niedecken der Ring am 26. März in Goslar.


14.01.2017 11:49 Uhr

Hinweis der Redaktion: In einer früheren Fassung dieses Artikels war der Titel des Songs "Verdamp lang her" falsch geschrieben. Dies haben wir korrigiert. Das Lied "Superjeilezick" stammt nicht von Wolfgang Niedecken, sondern von Brings.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 14.01.2017 | 08:30 Uhr

Mehr Kultur

10:48
23:54

IKARIA 6: Der erste Stein (1/5)

22.10.2017 15:00 Uhr
NDR Kultur
06:58

Modedesigner Harald Glööckler (13.01.2012)

21.10.2017 01:30 Uhr
NDR Talk Show