Stand: 07.09.2015 12:45 Uhr

Jörg Pilawa: Deutschlands Quiz-Liebling

von Simone Nebelsieck, NDR.de

Egal auf welchen Quizmaster-Sessel sich dieser Mann setzt, Jörg Pilawa scheint sich überall wohlzufühlen. Vom "Quiz mit Jörg Pilawa", "Der Super-Champion" über "Rette die Million!" bis zum "Quizduell": Die Liste der von ihm moderierten Formate ist lang und liest sich wie ein Lexikon der deutschen Rateshow-Landschaft. Etwa 2.500 Quizsendungen gehen inzwischen auf das Konto des gebürtigen Hamburgers.

Moderator Jörg Pilawa zu Gast in der NDR Talk Show am 04.09.2015 © NDR/Uwe Ernst Fotograf: Uwe Ernst

Moderator Jörg Pilawa

NDR Talk Show -

Jörg Pilawa ist einer der beliebtesten Moderatoren. Anlässlich seines 50. Geburtstages erscheint nun sein Buch "Bin ich eigentlich bekloppt? Vom Mut, die richtigen Dinge zu tun".

4,11 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Vom Studienabbrecher zum erfolgreichen Moderator

Für Jörg Pilawa geht es allerdings nicht auf Anhieb steil nach oben. Der 1965 geborene Ingenieurs-Sohn fängt erst ein Medizin-, später ein Geschichtsstudium an. Beide Studiengänge bricht er ab. Mit einem Praktikum beim Radio stößt er 1988 dann die Tür in die Medienbranche auf - dort scheint es ihm zu gefallen, denn er bleibt. Seine Moderationslaufbahn startet 1994 bei dem Gesprächsduell "2 gegen 2" auf ProSieben. 1996 wechselt Pilawa zu Sat.1 und arbeitet von nun an als Nachrichtenredakteur für die Fußballsendung "ran".

Doch das soll es noch nicht gewesen sein mit der Moderationskarriere. Der Sender fördert Pilawas Talent und lässt ihn in unterschiedlichen Formaten ans Mikrofon - wie etwa bei der Spielshow "Hast du Worte?". Im Jahr 1998 übernimmt er den Sendeplatz von Johannes B. Kerner im Nachmittagsprogramm und führt in den folgenden zwei Jahren durch mehr als 500 Ausgaben seiner Talksendung "Pilawa" - damit gelingt ihm der Durchbruch. Dass er sich schnell auf fremde Menschen und ihre Geschichten einstellen kann, beweist Pilawa auch bei der NDR Talk Show, die er von 2001 bis 2007 erst zusammen mit Alida Gundlach, dann mit Julia Westlake moderiert. Außerdem verkuppelt er ab 2002 drei Jahre lang Singles in der Sendung "Herzblatt".

Aufstieg zu Deutschlands Quiz-Liebling

Bild vergrößern
Mit dem "Quiz mit Jörg Pilawa" gelingt dem Moderator endgültig der Durchbruch als Quizmaster.

Pilawas Karriere als Quizmaster nimmt parallel ebenfalls Fahrt auf. Von 2001 bis 2010 ist er täglich in "Das Quiz mit Jörg Pilawa" im Ersten zu sehen. Die Zuschauer belohnen die freundliche Art des Moderators nicht nur mit guten Einschaltquoten, Pilawa erhält für seine Leistungen 2006 auch die Goldene Kamera in der Kategorie "Beste Fernsehunterhaltung". Aufgrund seiner Vielseitigkeit wird er häufig auch als "Allzweckwaffe" bezeichnet. Und tatsächlich scheint Pilawas Energie unerschöpflich: Neben der Moderation gründet er eine Produktionsfirma, schreibt Kinderbücher und ist Mitinhaber eines Mode-Labels. Sein privates Glück findet er ebenfalls. 2006 heiratet er seine Lebensgefährtin Irina. Mit drei gemeinsamen Kindern lebt das Paar in Hamburg. Aus einer vorherigen Ehe hat der Fernsehmoderator außerdem noch einen Sohn.

Vollgas nach kurzer Verschnaufpause

Doch selbst einer wie Jörg Pilawa wird irgendwann müde. 2010 gibt er seine tägliche Quizshow ab und zieht sich erst mal ganz von der Moderation zurück. Doch lange hält er es nicht ohne den Fernsehzirkus aus. Nach etwa einem halben Jahr beendet Pilawa im Herbst 2010 seine Verschnaufpause und tritt wieder ins Rampenlicht. Er sucht im ZDF den "Super-Champion", moderiert "Rette die Million!" und unterzieht Deutschland dem "Generationen-Quiz".

Bild vergrößern
Erst "Einer wird gewinnen" dann das "Quizduell" - 2014 ist für Jörg Pilawa ein aufregendes Jahr.

Im März 2014 führt er dann im Ersten durch eine einmalige Neuauflage der Kult-Show "Einer wird gewinnen". Ab Mai 2014 moderiert er außerdem das "Quizduell" - eine Sendung, bei der die Fernsehzuschauer per App mitraten können. Als Versuchsballon gestartet, erkämpft sich die Show nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten schließlich einen festen Platz im Programm. Ende 2014 übernimmt Pilawa außerdem die NDR Quizshow von Alexander Bommes.

Immer noch aufgeregt

Im Showgeschäft gehört der gebürtige Hamburger längst zu den alten Hasen. Aufgeregt ist er vor neuen Sendungen trotzdem noch. Dann denkt er daran, was ihm Rudi Carrell mal gesagt hat: "Weißt du, es ist völlig normal aufgeregt zu sein. Wenn du nicht mehr aufgeregt bist, dann hör sofort auf. Aber, was ganz wichtig ist: Mit dieser Aufgeregtheit musst du umgehen können und die sollte so fünf Minuten vor der Sendung vorbei sein." Wenn er das hinkriegt, so Pilawa, können auch zwei schlaflose Nächte vorher in Ordnung sein. Aber eigentlich braucht sich einer wie er keine Sorgen zu machen - bisher macht Jörg Pilawa doch in jedem Moderatoren-Sessel eine gute Figur.