mit Video

Chronik eines Abschieds

Uhr
Neue Filme

"Still Alice" erzählt die Geschichte einer Linguistik-Professorin, die mit 50 Jahren die Diagnose Alzheimer erhält. Schauspielerin Julianne Moore hat für diese Rolle gerade den Oscar gewonnen. mehr

Klassisch unterwegs

14:00 - 19:00 Uhr

Reiseblogs mit dem gewissen Etwas

Wer auch beim Reisen das Spezielle sucht, bekommt in Blogs nicht nur einen ganz persönlichen Blick auf das Reiseziel, sondern auch Tipps, wo man etwa als Literaturfreund glücklich wird. mehr

"Das Geständnis ist eine reine Schauveranstaltung"

Sebastian Edathy hat mit seinem Geständnis die Bedingungen für eine Beilegung des Prozesses erfüllt. Gerichtsreporterin Gisela Friedrichsen erklärt, wie es zu der Einstellung kommen konnte. mehr

"Jeder ist auf seine Art behindert"

Uhr
Klassik à la carte

Schauspieler Sebastian Urbanski träumte davon den Hamlet zu spielen, und tat es. Zweifeln würden nämlich immer nur die anderen. Er aber lebt mit Trisomie 21, ganz normal. mehr

Ein großer Erfolg für NDR Kultur

Täglich schalten 336.000 Menschen NDR Kultur ein. NDR Intendant Lutz Marmor freut sich über das Ergebnis: "Das zeigt, dass das Interesse an Kultur in Norddeutschland wächst". mehr

Ausgewählte Beiträge

29:18 min
03:20 min
03:01 min
06:07 min
29:55 min
26:30 min
21:26 min
04:09 min

Im Programm

Marx und Mainstream

Uhr
Martenstein

Wenn Marx nicht zufällig Marxist gewesen wäre, dann hätten die Linken heute allen Grund, gegen ihn zu sein, meint Martenstein. Ein großer Denker zwar, im Privatleben allerdings reaktionär. mehr

Akustikprobe im neuen Mehr! Theater

Am Sonnabend wird das Mehr! Theater am Hamburger Großmarkt eröffnet. Vorab haben die Musiker des Wandsbeker Sinfonieorchesters den Raum eingespielt. Ein Blick hinter die Kulissen. mehr

Carl Maria von Weber - Romantiker in neuem Licht?

Uhr
Opernkonzert

Komponistenbiograf Christoph Schwandt legt die erste umfangreiche Biografie Carl Maria von Webers vor. Im Gespräch mit Dagmar Penzlin geht es insbesondere um Webers Opernschaffen. mehr

Lesend in den Frühling

Uhr
Sonntagsstudio

Im "Gemischten Doppel" stellen unsere Literaturexpertin Annemarie Stoltenberg und der Chef des Hamburger Literaturhauses Rainer Moritz ihre Buchempfehlungen fürs Frühjahr vor. mehr

Zum Nachhören

"Der Tod gehört ins Leben zurück"

Uhr
Klassik à la carte

Als Gerichtsmedizinerin kommt Constanze Niess täglich mit dem Tod in Berührung. Ihr Buch "Die Gesichter der Toten" gewährt spannende Einblicke in ihren Berufsalltag. mehr

Entwerft die totale Demokratie!

Uhr
Kulturforum

Die Ideen der "Situationistischen Internationale" der 50er- und 60er-Jahre sind noch immer provokant und attraktiv. Detlef Berentzen geht im Feature dem "Geschmack radikaler Lust" nach. mehr

Meinung

"Ein Verbrechen gegen die Menschheit“

Uhr
Journal

Der IS hat im Irak Kunstschätze brutal zerstört. Was bezwecken die Milizen mit dem Angriff auf das Kulturgut? Einschätzungen des Prähistorikers Hermann Parzinger. mehr

Warum sich links und rechts aufgelöst haben

Uhr
Journal

Die Unterteilung nicht nur der politischen Welt in rechts und links greift nicht mehr. In einer pluralistischen Gesellschaft muss es andere Beschreibungen geben. Armin Nassehi erklärt, welche. mehr

Unsern täglichen Phrasenbrei gib uns heute

Uhr
Die NachDenker

Nichts als Phrasen hält die Politikkritik bereit. Damit ist sie nicht besser als die Politik selbst. Ulrich Kühn ist narkotisiert vom täglichen Phrasenbrei und fordert rote Karten. mehr

Mitmachen

Dabeisein: Prelistening von "Elser"

Georg Elser hätte die Geschichte ändern können, doch sein Attentat auf Hitler misslang. Gewinnen Sie Karten für das Prelistening des Hörspiels über diesen außergewöhnlichen Mann. mehr

Quiz

Gewinnen Sie John von Düffels Satire!

John von Düffel hat einen neuen Roman geschrieben, dessen Hauptfiguren sehr an reale Stars erinnern. Lösen Sie das Quiz und gewinnen Sie "KL - Gespräch über die Unsterblichkeit"! Quiz

Leipziger Buchmesse

Vögel beobachten im Krisengebiet

Uhr
Neue Bücher

Norbert Scheuers Roman "Die Sprache der Vögel" erzählt von einem Sanitäter in Afghanistan. Mit seiner leidenschaftlichen Beobachtung von Vögeln flieht er vor den Grausamkeiten des Krieges. mehr

Underdogs auf großer Bühne

Uhr
Sonntagsstudio

Die Kandidaten für den Preis der Leipziger Buchmesse sind allesamt Unbekannte. In Hamburg haben die fünf Autoren gezeigt, wie viel Lesung und Gespräch man in einen Abend packen kann. mehr

Spannendes Gedankenspiel um deutsche Geschichte

Michael Wildenhain erinnert sich in "Das Lächeln der Alligatoren" an die Geschichte Westdeutschlands der 70er- und 80er-Jahre. Sein Zeitgemälde ist mehr Roman als Dokumentation. mehr

Die Nominierten für den Leipziger-Buchmesse-Preis

Erstmals hat die Jury einen Gedichtband in die engere Auswahl für den Preis der Leipziger Buchmesse genommen: "Regentonnenvariationen" von Jan Wagner wurde in der Kategorie Belletristik nominiert. mehr