Stand: 03.06.2015 00:01 Uhr

Alles Gute zum 80. Geburtstag, Wilhelm Wieben!

Bild vergrößern
26 Jahre lang war Wilhelm Wieben Sprecher bei der Tagesschau.

Für viele Zuschauer war er jahrelang das Gesicht der Tagesschau: Wilhelm Wieben hat ab 1973 die Nachrichtensendung im Ersten moderiert. Nach 26 Jahren verabschiedete er sich schließlich aus der Sendung. Am 2. Juni 2015 feierte der ehemalige "Mr. Tagesschau" seinen 80. Geburtstag. Den Ehrentag wollte er mit seiner ehemaligen Kollegin Dagmar Berghoff und weiteren Freunden in seiner Hamburger Wohnung begehen - bei einer Partie Rummikub. Jan Hofer hat dem Jubilar mit bewundernden Worten in der Tagesschau gratuliert.

Viel Zeit für Klassik und Porzellan-Figuren

Nach seinem Rückzug als Nachrichtensprecher verabschiedete sich der 1935 in Hennstedt im Kreis Dithmarschen geborene Wieben zunächst nicht komplett in den Ruhestand. Der studierte Schauspieler übernahm eine kleine Rolle in der Film-Komödie "Club Las Piranjas", arbeitete als Synchronsprecher und schrieb Bücher auf Plattdeutsch. Doch damit hörte er nach ein paar Jahren ebenfalls auf. "Als ich feststellte, ich habe gar keine Lust mehr dazu, war das ein Warnschuss", sagt der 80-Jährige. Inzwischen verbringe er die Zeit vor allem in seiner Wohnung in Hamburg-Winterhude, sammele Porzellan-Figuren und höre klassische Musik. "Und, auch wenn das jetzt wie eine Floskel klingt: Ich fühle mich überhaupt nicht wie 80."

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/unterhaltung/leute/Alles-Gute-Wilhelm-Wieben,geburtstag252.html