Stand: 15.10.2015 14:38 Uhr

BUND und NOlympia kritisieren Hamburgs Konzept

Bild vergrößern
NOlympia fürchtet, das olympische Dorf könnte nach den Spielen zu einer zweiten Hafencity für Besserverdienende werden.

Hamburgs Olympia-Gegner haben scharfe Kritik am Finanzreport der Stadt für die Sommerspiele 2024 geübt. Der Report sei ungenügend und erfülle "nicht die Mindestanforderung an eine nachvollziehbare Darstellung der geplanten Finanzierung", sagte NOlympia-Aktivist Michael Rothschuh. Er bezeichnete den Finanzierungsplan als "nebulös". Zwar würden Kosten beziffert, es werde aber nicht erklärt, wie sich diese Kosten zusammensetzen und auf welche Einzelprojekte diese entfallen. Auch zu möglichen, vielleicht günstigeren Alternativ-Ideen, wie einem geleasten Stadion, das später wieder komplett abgebaut wird, gebe es keine Angaben, so Rothschuh. Grundsätzlich seien die Olympia-Pläne der Stadt eine massive Geldverschwendung.

NOlympia: Kosten für die Sicherheit unrealistisch

Statt eines Megaevents brauche Hamburg innerstädtische Quartiere mit langfristig bezahlbarem Wohnraum. Das olympische Dorf würde laut NOlympia nach den Spielen dagegen zu einer zweiten Hafencity für Besserverdienende. Weiterer Kritikpunkt: Die Kosten für die Sicherheit seien im Finanzbericht unrealistisch niedrig. Umso überraschender ist die Einschätzung von Rothschuh zur Gesamtsumme der Kosten: Die im Finanzbericht angegebenen 11,2 Milliarden Euro seien wohl eher zu hoch angesetzt. Die tatsächlichen Olympiakosten würden niedriger ausfallen

BUND: Zu viele Fragen nicht beantwortet

Auch der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) sprach sich gegen eine Bewerbung aus. "Sowohl aus finanzieller als auch aus ökologischer Sicht bleiben zu viele Fragen unbeantwortet", sagte BUND-Geschäftsführer Manfred Braasch. Den Umweltschützern ist besonders die Umsiedlung mehrerer Hafenbetriebe ein Dorn im Auge. Braasch: "Das wirbelt den gesamten Hafen durcheinander. Gravierende ökologische Auswirkungen sind bereits jetzt absehbar".

Für diesen Freitag rief das NOlympia-Netzwerk zu einer Nachttanz-Demonstration auf, um seinen Argumenten Nachdruck zu verleihen. So befürchtet es massive Mietsteigerungen, Einschränkungen der Persönlichkeitsrechte und soziale Einschnitte. Klara Fall vom Organisationsteam "Tanzen für eine soziale Stadt" forderte, die Politik solle sich um eine Stadt kümmern, die für alle Bewohner und Neubürger einen würdigen Lebensraum bietet.

Mietsteigerung und höhere Immobilienpreise

NOlympia-Aktivist Florian Kasiske wies darauf hin, dass Olympische Spiele stets mit einer massiven Mietsteigerung und deutlich höheren Immobilienpreisen einhergegangen seien und nannte als Beispiele Barcelona (1992), Atlanta (1996) und London (2012). Barcelona habe zwischen 1986 und 1993 Mietsteigerungen in Höhe von 145 Prozent verzeichnet, in einigen Stadtteilen von Atlanta seien es sogar 274 Prozent gewesen. Hamburg habe kein Konzept, eine solche Entwicklung zu verhindern, so Kasiske.

Am 29. November entscheidet Hamburg in einem Referendum über die Olympia-Bewerbung der Hansestadt.

Hamburgs Sportstätten für Olympia

Olympia-Kosten: Zuversicht in Hamburg - Skepsis im Bund

Hamburgs Olympia-Macher sind von ihrem Finanzkonzept überzeugt. Die Signale aus dem Bund, der 6,2 der 7,4 Milliarden Euro Gesamtkosten tragen soll, sollen allerdings ablehnend sein. mehr

Scholz: Hamburg muss maximal 1,2 Milliarden zahlen

Die Gesamtkosten für Olympia 2024 liegen laut Finanzreport bei 11,2 Milliarden Euro. Hamburg müsste laut Bürgermeister Scholz maximal 1,2 Milliarden Euro stemmen. Die Olympiagegner kritisieren den Finanzplan. mehr

Kommentar: Hohe Kosten für Olympia sind es wert

Die Olympischen Spiele in Hamburg könnten mehr als elf Milliarden Euro kosten. Eine sinnvolle Investition, meint Matthias Steiner. Die Spiele seien ein Zukunftsprojekt für die Stadt. mehr

16 Bilder

Spiele am Wasser: Hamburgs Olympia-Plan

Auf dem Kleinen Grasbrook im Hafen soll Hamburgs Olympia-Zentrum für die Sommerspiele 2024 entstehen. Wie sehen die geplanten Sportstätten und das Olympische Dorf aus? Bildergalerie