Stand: 27.07.2015 21:30 Uhr

Olympia 2024: Auch Toronto will sich bewerben

Bild vergrößern
Die kandische Metropole Toronto hat etwa 2,6 Millionen Einwohner und liegt am Nordwestufer des Ontariosees.

Hamburg bekommt weitere Konkurrenz für die angepeilte Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen Spiele 2024. Der Chef von Kanadas Olympischem Komitee, Marcel Aubut, kündigte am Sonntag eine Bewerbung Torontos um die Austragung der Spiele an. Aubut äußerte sich bei einer eigens einberufenen Pressekonferenz am Rande der Panamerikanischen Spiele. Der Kreis der Kandidaten wächst damit an: Neben Hamburg und Toronto haben auch Budapest (Ungarn), Paris (Frankreich) und Rom (Italien) ihren Hut bereits in den Ring geworfen. Die US-Stadt Boston zog ihr Interesse am Montag zurück, wie das Nationale Olympische Komitee der USA bekannt gab. Die größte kanadische Stadt hatte sich in der Vergangenheit bereits zweimal ohne Erfolg um die Ausrichtung der Spiele beworben: für das Jahr 1996 unterlag man Atlanta (USA), 2008 richtete am Ende Peking (China) die Spiele aus. Damit es diesmal klappt, will die Stadt die derzeit laufenden Panamerikanischen Spiele als Sprungbrett nutzen. Für das Ereignis wurden bereits mehrere Sportanlagen gebaut, die auch für die Olympischen Spiele 2024 genutzt werden könnten.

Olympia 2024: Der Kandidatencheck

Kommen noch Kandidaten hinzu?

Bis zum 15. September müssen die Bewerber sich offiziell beim IOC erklären. Erst dann ist endgültig klar, mit wem es Hamburg zu tun bekommt. Nach dem Aus für Boston könnte sich Gerüchten aus den USA zufolge nun Los Angeles bewerben. Zu den bisher bekannten Kandidaten könnten noch Istanbul (Türkei), Doha (Katar), Durban (Südafrika), Baku (Aserbaidschan) und eine noch zu benennende Stadt in Australien (Melbourne oder Brisbane werden gehandelt) kommen. In Hamburg werden am 29. November die Einwohner der Hansestadt in einem Referendum zur Bewerbung der Hansestadt befragt. Abgabetermin für das erste sogenannte Mini-Bid-Book beim IOC ist dann der 8. Januar 2016. Die Vergabe der Spiele ist für Sommer 2017 terminiert, wenn der IOC-Kongress in der peruanischen Hauptstadt Lima stattfindet.

 

16 Bilder

Spiele am Wasser: Hamburgs Olympia-Plan

Auf dem Kleinen Grasbrook im Hafen soll Hamburgs Olympia-Zentrum für die Sommerspiele 2024 entstehen. Wie sehen die geplanten Sportstätten und das Olympische Dorf aus? Bildergalerie

32 Bilder

Hamburgs Sportstätten für Olympia

Hamburg will 2024 die Olympischen Spiele ausrichten. Wo sollen die Athleten um Medaillen kämpfen? NDR.de gibt einen Überblick über die geplanten Sportstätten. Bildergalerie