Stand: 05.02.2017 13:24 Uhr

UHC-Damen holen Hockey-Titel in der Halle

Die Hockey-Damen des Uhlenhorster HC Hamburg haben das Double perfekt gemacht: Nach dem Gewinn der deutschen Meisterschaft auf dem Feld sicherten die Hanseatinnen am Sonntag in Mülheim an der Ruhr auch den Titel in der Halle - durch einen denkbar knappen 8:7 (4:4, 2:1)-Erfolg nach Penaltyschießen gegen den Lokalrivalen Harvestehuder THC. Die Entscheidung vor 2.500 Zuschauern besorgte Nationalspielerin Katharina Otte. Beim 4:4 (2:1) in der regulären Spielzeit hatte der HTHC einen 2:4-Rückstand durch Tore von Alina Fischer (57.) und Anne Deupmann (57.) noch ausgeglichen.

Der Feldhockey-Champion war zunächst durch Treffer von Céline Wilde (2.) und Lisa Altenburg (4./Siebenmeter) mit 2:0 in Führung gegangen, ehe Franzisca Hauke (28./Siebenmeter) für den HTHC verkürzte. In der zweiten Halbzeit erhöhten Janne Müller-Wieland (48.) und Marie Mävers (55.) auf 3:1 und 4:2 für Uhlenhorst. Das zwischenzeitliche 2:3 markierte Friderike Schlenker (51.). 

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 05.02.2017 | 22:50 Uhr

Mehr Sport

10:23

Jansen schließt Funktion beim HSV nicht aus

22.10.2017 23:00 Uhr
Sportclub
02:01

St. Pauli hofft in Sandhausen auf Zählbares

20.10.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:17

Augsburg-Spiel für Werder extrem wichtig

22.10.2017 23:00 Uhr
Sportclub