Stand: 09.04.2017 13:10 Uhr

Halbmarathon: "Mocki" holt 43. DM-Titel

Sie läuft und läuft und läuft: Sabrina Mockenhaupt hat am Sonntag ihren 43. deutschen Meistertitel perfekt gemacht. Die Siegerländerin, die seit Jahresbeginn für das Lauf Team Hamburg startet, sicherte sich bei der im Rahmen des Hannover-Marathons ausgetragenen Halbmarathon-DM in 1:10:54 Stunden den Sieg vor Olympia-Teilnehmerin Anja Scherl (1:11:09). "Die Strecke ist sauschnell, es war schön. Das ist ein ganz besonderer Titel für mich, denn ganz so viele werde ich nicht mehr sammeln", sagte die 36 Jahre alte Titelverteidigerin, die im vergangenen Jahr verletzungsbedingt auf einen Start bei der Leichtathletik-EM in Amsterdam und bei den Sommerspielen in Rio verzichten musste: "Ich musste mich zurückkämpfen und das war heute ein Mega-Riesenschritt."

EM 2018 in Berlin das Ziel

Weitere Informationen

Sabrina Mockenhaupt: "Wieder Bock auf Laufen"

Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt hat auch nach 43 deutschen Meisterschaften noch nicht genug. Die 36-Jährige vom Hamburger Marathon-Team träumt sogar von Olympia in Tokio 2020. mehr

Ziel der Seriensiegerin ist die EM 2018 im kommenden Jahr in Berlin - wie auch für Olympia-Teilnehmerin Scherl, die Mockenhaupt am Sonntag gehörig unter Druck setzte, sich am Ende aber trotz persönlicher Bestleistung (1:11:09) mit Platz zwei begnügen musste. "Konkurrenz belebt das Geschäft. Für die EM 2018 kann man sich nichts Besseres wünschen als starke Konkurrenz im eigenen Land", meinte die Regensburgerin.

Überraschungssieger bei den Männern

Bei den Männern gewann überraschend Philipp Baar. Der Läufer aus Großbottwar setzte sich in 1:04:57 Stunden vor dem Wattenscheider Hendrik Pfeiffer (1:05:09) durch. "Keiner hat mich auf der Rechnung gehabt, nur mein Trainer und ich. Jetzt freuen wir uns umso mehr", jubelte Baar. Der deutsche U23-Rekordhalter Pfeiffer, der aufgrund einer Achillessehnenverletzung auf Rio hatte verzichten müssen und in Hannover sein Comeback gab, war zufrieden: "Ich habe noch nie eine Medaille bei den Erwachsenen gewonnen. Dass ich überhaupt hier und dann noch deutscher Vizemeister bin, hätte vor einem halben Jahr keiner gedacht."

Ergebnisse

Männer:
1. Philipp Baar (Großbottwar) 1:04:57 Std.
2. Hendrik Pfeiffer (Bochum) 1:05:09
3. Andreas Straßner (Büchenbach) 1:06:00

Frauen:
1. Sabrina Mockenhaupt (Hamburg) 1:10:54
2. Anja Scherl (Regensburg) 1:11:09
3. Corinna Harrer (Regensburg) 1:14:26

Dieses Thema im Programm:

Sportclub | 09.04.2017 | 09:30 Uhr

Mehr Sport

11:43

Hansa gewinnt auch gegen Chemnitz

10.12.2017 15:00 Uhr
Sportclub
04:24

Die Handball-Bundesliga im Wandel

10.12.2017 15:00 Uhr
Sportclub
30:06

Tour du Faso: Das härteste Rennen Afrikas

10.12.2017 23:35 Uhr
Sportclub