Stand: 10.08.2017 11:38 Uhr

Das Aus für Celles Handballerinnen

Identifikationsfigur in Celle: Renee Verschuren, Kapitänin und zuletzt Spielertrainerin des SVG.

Der Frauen-Handball auf professioneller Ebene ist beim SV Garßen-Celle Vergangenheit: Weil die Finanzierung für die kommende Zweitliga-Saison nicht gesichert werden konnte, hat sich der Bundesliga-Absteiger vier Wochen vor dem Ligastart mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb ab- und Insolvenz angemeldet. "Wir haben alles versucht, konnten jedoch die Altlasten aus der Vergangenheit leider nicht mehr abwenden", wird Celles Pressesprecher Torsten Gadegast in einer Mitteilung des SVG zitiert. Celle war 1998 in die Zweite Liga aufgestiegen und spielte zuletzt drei Jahre in Folge in der Bundesliga.

Am Ende fehlten 15.000 Euro

"Wir sind alle enttäuscht. Es ist das Ende einer Ära. Bundesliga-Handball und Celle gehörten immer fest zusammen", sagte Andreas Meyer, Sprecher der SVG Celle Handball GmbH, der "Celleschen Zeitung". 15.000 Euro hätten bis zum Donnerstag zusammenkommen müssen, um die neue Saison finanziell zu stemmen, erklärte der 34-Jährige. Das hing mit einem Ultimatum "einer etablierten Spielerin" zusammen: "Wenn die Mannschaft bis dahin nicht steht, will sie gehen. Und dann werden sich andere anschließen. Und ohne Mannschaft mache ich auch nicht weiter", bestätigte Trainer Ingmar Steins, der erst vor wenigen Wochen in Celle angeheuert hatte. Zuvor hatte Renee Verschuren als Spielertrainerin fungiert.

Gehälter stehen noch aus

Schon im April drohte dem SVG die Insolvenz, finanzielle Zusagen von bestehenden und potenziellen neuen Sponsoren wendeten das Aus jedoch ab. "Aus dieser Rettungsaktion wurden aber zugesagte Gelder in Höhe von 33.000 Euro noch nicht überwiesen", sagte Meyer: "Wenn ich diese Summe hätte, wäre der Betrieb bis Oktober gesichert." Schriftlich fixiert wurde damals nichts. "Ich habe mich aufs Ehrenwort verlassen. Meyer bestätigte zudem noch ausstehende Monatsgehälter für drei Spielerinnen, die den Verein bereits verlassen haben. Auch in den vergangenen Wochen der Vorbereitung flossen keine Gelder. Ein geplantes Trainingslager sowie ein Testspiel und eine Turnierteilnahme wurden abgesagt.

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 10.08.2017 | 19:30 Uhr

Mehr Sport

08:51

Ratlosigkeit nach Stadion-Randale

15.08.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:02

Warum bekommt Hansa die Fans nicht in den Griff?

15.08.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
01:17

Triathleten messen sich beim Hamburger Ironman

14.08.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell