Stand: 28.12.2015 10:31 Uhr

HSV-Handballer wollen um Coach Biegler kämpfen

Bild vergrößern
Will gehen: HSV-Trainer Michael Biegler.

Die Verantwortlichen des von der Insolvenz bedrohten Handball-Bundesligisten HSV Hamburg wollen sich mit dem angekündigten Abschied ihres Trainers Michael Biegler noch nicht abfinden. "Ich werde um 'Beagle' kämpfen. Es gibt keinen Grund, aufzugeben", sagte Geschäftsführer Christian Fitzek am Sonntagabend nach dem 36:24-Sieg des HSV im letzten Spiel des Jahres über Frisch Auf Göppingen. Allerdings sind die Chancen gering, den 54-Jährigen, der parallel als polnischer Nationalcoach tätig ist, zu halten.

Abschied spätestens im Sommer

Biegler hatte am Sonntag bekannt gegeben, er habe dem von der Insolvenz bedrohten Club mitgeteilt, "dass ich meine Option ziehe und die Zusammenarbeit nach nur einem Jahr beende." Er werde "spätestens" im Sommer gehen. Auch nach dem siebten HSV-Sieg in Serie stellte Biegler klar, dass er für einen erneuten Neustart im Sommer 2016 nicht zur Verfügung steht: "Ich habe einen mitgemacht, den zweiten muss ich dann nicht auch noch tätigen."

Lindberg und Brozovic glänzen gegen Göppingen

Hamburg - Göppingen 36:24 (18:10)

Tore für HSV Hamburg: Brozovic 8, Lindberg 8/4, Jaanimaa 5,
Nenadic 4, Feld 3, Mortensen 3, Hens 2, Schröder 2, Schmidt 1
Frisch Auf Göppingen: Schiller 5/1, Kaufmann 4, Kraus 4, Späth 4,
Halén 2, Kneule 2, Barud 1, Kristensen 1, Sesum 1
Zuschauer: 10.206

Die HSV-Profis scheint die Unruhe im Umfeld indes nicht zu belasten. Im Heimspiel gegen Göppingen überzeugten die Hanseaten und untermauerten den vierten Tabellenrang. Vor 10.206 Besuchern waren Hans Lindberg und Ilija Brozovic mit jeweils acht Toren die besten HSV-Werfer, für die Gäste traf Marcel Schiller (5/1) am meisten. "Heute hatten wir eine fantastische Kulisse, die uns über die eine oder andere Schwierigkeit geholfen hat. Wir haben ein tolles Spiel geboten inklusive einer guten Torhüterleistung", lobte Biegler die Zuschauer und sein Team.

Adrian Pfahl war in seinem letzten Auftritt für die Hamburger kein Treffer vergönnt. Der torgefährliche Rückraumspieler wechselt zum neuen Jahr ausgerechnet nach Göppingen. Auch Torhüter Jens Vortmann verlässt den Verein zum 1. Januar 2016 in Richtung Aufsteiger SC DHfK Leipzig. "Ich habe mich für einen Wechsel nach Leipzig entschieden, da die Situation in Hamburg sehr unsicher ist und freue mich, dass eine Zusammenarbeit mit dem SC DHfK nun geklappt hat", sagte Vortmann.

Biegler pausiert im Januar - Wagner springt ein

Für Biegler war nach dem Spiel zumindest vorerst Schluss beim HSV. Er bereitet die Polen auf die Heim-EM (15. bis 31. Januar) vor. Der Club hat in Adrian Wagner bereits kurzfristig einen Ersatz für den Cheftrainer gefunden. "Ich freue mich auf diese Aufgabe und zusammen mit dem Hamburger Handball-Verband darüber, dass wir dem HSV auf unkomplizierte Weise in der derzeit schwierigen Situation helfen können", sagte Wagner, der sich bereits mit Biegler über Trainingsinhalte ausgetauscht hat, dem NDR. Der 24-malige Nationalspieler, der in seiner Karriere unter anderem für den HSV, den THW Kiel und den VfL Gummersbach gespielt hat, erhält vom Hamburger Verband die vorübergehende Freigabe und soll den Bundesligisten auf die Rückrunde vorbereiten. Er ist zudem seit 2013 auch Betreuer der HSV-B-Jugend.

Weitere Informationen

Rudolph: "Es gibt keinen Neuanfang ohne mich"

Mäzen Rudolph ist bereit, den HSV unter bestimmten Voraussetzungen erneut zu unterstützen. Er sieht allerdings keine realistische Chance, hochklassigen Handball dauerhaft in Hamburg zu halten. mehr

HSV-Insolvenzverwalter verbreitet Optimismus

Hat der angeschlagene Handball-Bundesligist HSV Hamburg eine Zukunft? Der vorläufige Insolvenzverwalter Gideon Böhm sieht eine "realistische Chance" auf ein tragfähiges Sanierungskonzept. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/sport/handball/Bundesliga-Handball-HSV,hsvhandball622.html

Ergebnisse und Tabelle Handball-Bundesliga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

17 Bilder

Der Kader des HSV Hamburg 2015/2016

Das Aufgebot des Handball-Bundesligisten vor der Insolvenz im Überblick. Bildergalerie