Stand: 11.10.2015 15:04 Uhr

DFB-Pokal: Steigt VW aus?

Bild vergrößern
Wolfsburgs Bas Dost feiert den Pokalgewinn vor einer Sponsorenwand.

Die Abgas-Affäre bei Volkswagen, die einen strikten Sparkurs beim niedersächsischen Autobauer zur Folge hat, wirkt sich offenbar doch auf den Profifußball aus. Zwar darf der Bundesligist VfL Wolfsburg weiter auf "angemessene Zuwendungen" hoffen, wie VW-Vorstandsmitglied Francisco Javier Garcia Sanz mitteilte, in anderen Bereichen scheint aber doch gekürzt zu werden. Nach Informationen der "Bild am Sonntag" soll der Sponsoren-Vertrag für den DFB-Pokal, der noch bis 2016 läuft, nicht verlängert werden. Ein VW-Sprecher wollte den Vorgang am Sonntag nicht kommentieren, auch der Deutsche Fußball-Bund (DFB) äußerte sich nicht zu dem Thema.

Drei-Jahres-Vertrags war schon ausgehandelt

Nach Angaben der Zeitung hatte sich VW mit dem DFB-Vermarkter Infront bereits auf einen neuen Drei-Jahres-Vertrag von 2016 an geeinigt. Pro Jahr sollten fünf Millionen Euro an den DFB fließen. Die Wolfsburger sind seit 2012 Sponsor des DFB-Pokals, alle 64 Mannschaften spielen von der ersten Runde an mit dem VW-Logo auf den Ärmeln.

Einschnitte im Motorsport geplant

Wegen der aktuellen Krisen-Situation bei VW wird seit Tagen darüber spekuliert, ob der Konzern seine umfangreichen Aktivitäten im Sport-Sponsoring erheblich reduziert. Ein dreistelliger Millionenbetrag soll zukünftig zudem im Bereich Motorsport eingespart werden. Welche Wettbewerbe und Rennen davon betroffen sind, ist aber noch unklar. VW sponsert unter anderem die Rennserie Deutsche Tourenwagen-Masters (DTM) und das 24-Stunden-Rennen von Le Mans.

Ergebnisse und Ansetzungen im DFB-Pokal

Die Spielpaarungen im DFB-Pokal der Saison 2015/2016 hier im Überblick. mehr

mit Video

Die VW-Abgas-Affäre: Eine Chronologie

Der Abgas-Skandal hat Volkswagen in die schwerste Krise der Firmengeschichte gestürzt. Der finanzielle Schaden geht in die Milliarden. Der neue Chef, Matthias Müller, soll VW retten. mehr

Alles zum VfL Wolfsburg

Nachrichten und Hintergründe zum Thema VfL Wolfsburg bei NDR.de. mehr