Stand: 19.09.2015 15:54 Uhr

Kiel - Hansa: Kein Sieger im Ostseederby

von Bettina Lenner, NDR.de

Holstein Kiel und Hansa Rostock haben sich im Ostseederby der Dritten Liga 0:0 getrennt. Rund 7.700 Zuschauer sahen am Sonnabend zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten; sehenswert und temporeich die ersten, über weite Strecken chancenarm und mutlos die zweiten 45 Minuten. Die Schleswig-Holsteiner warten damit seit nunmehr sechs Spielen auf einen Dreier. Der FC Hansa ist seit fünf Spielen ohne Sieg, bleibt jedoch auswärts ungeschlagen.

Schwungvoller Beginn

In der Rostocker Startformation gab es im Vergleich zur Vorwoche drei Veränderungen - allesamt in der Viererabwehrkette, in die mit Matthias Henn, Dennis Erdmann und Christian Dorda die bewährten Kräfte zurückkehrten. Bei Kiel kam in der Offensive Tim Siedschlag für den gelbgesperrten Fabian Schnellhardt von Beginn an zum Zug. Die Begegnung begann schwungvoll mit Möglichkeiten auf beiden Seiten, Hansas Kapitän Tobias Jänicke gab gleich in der ersten Minute einen Warnschuss aus rund 17 Metern ab, der Ball flog jedoch deutlich über das Tor. In der achten Minute verbuchten auch die Kieler ihre erste Chance. Manuel Schäffler umkurvte sehenswert die Hansa-Abwehr, schloss aus spitzem Winkel ab, den Abpraller schnappte sich Maik Kegel, dessen Torschuss jedoch geblockt wurde.

Es fehlt der finale Pass

9.Spieltag, 19.09.2015 14:00 Uhr

  • Holstein Kiel
  • 0:0


  • Hansa Rostock

Tore: -:-
Holstein Kiel: Zentner - P. Herrmann, Do. Schmidt (90. D.-D. Weidlich), Czichos, Kohlmann - Nyarko, Kegel - Lewerenz, Siedschlag (62. Janzer) - Schäffler, Heider (82. S. Sané)
Hansa Rostock: Schuhen - Ahlschwede, Henn, Erdmann, Dorda - Kofler, Ikeng - Gardawski, Jänicke - Lukowicz (56. Andrist), S. Benyamina (86. Perstaller)
Zuschauer: 7691

Weitere Daten zum Spiel

Während die "Störche" ihr Heil in langen Bällen auf den langen Schäffler suchten, setzte Hansa auf konstruktives, überlegtes Flachpassspiel - und hinterließ dabei in einem zunächst intensiven Ostseederby den besseren Eindruck. Es fehlte jedoch einmal mehr der finale Pass. In der 26. Minute hielt Kiels Keeper Robin Zentner das 0:0 fest, als er Soufian Benyaminas Schlenzer aus spitzem Winkel mit einer starken Parade zur Ecke lenkte. Die größte Chance im ersten Abschnitt verbuchten trotz limitierter spielerischer Mittel die Gastgeber: Kegel lief auf die Abwehr zu und steckte durch auf Marc Heider, der frei vor Schlussmann Marcel Schuhen auftauchte, den Ball aber nur noch mit der Schuhspitze erwischte. Weil auch Kiels Siedschlag (19.) und Rostocks Maik Lukowicz (36.) mit ihren Distanzschüssen kein Glück hatten, ging es mit einem 0:0 in die Pause.

"Joker" Andrist sticht fast

Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Bild. Rostock zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, wartete auf Konterchancen und Kieler Fehler. Ansehnlicher wurde die Begegnung dadurch nicht. Die KSV agierte planlos und war nicht in der Lage, das Spiel in die Hand zu nehmen. Hansa auf der anderen Seite fehlten Mut und Ideen. Für einen Lichtblick sorgte in der 56. Minute "Joker" Stephan Andrist, der bei seiner ersten Aktion beinahe für die Rostocker Führung sorgte. Kiels Verteidiger Patrick Herrmann köpfte viel zu kurz zurück auf Zentner, Andrist schnappte sich den Ball, der aus sehr spitzem Winkel parallel zur Grundlinie am Tor vorbeilief. Am Ende blieb es beim 0:0. "Da war mehr drin, wir waren in der zweiten Hälfte viel zu passiv und nicht wach genug", bilanzierte Hansa-Coach Karsten Baumann.

Kiel - Hansa: Ein Spiel mit zwei Gesichtern

10 Bilder

Holstein Kiels Rekordspieler in Liga drei

Der Deutsche Fußball-Bund führte zur Saison 2008/2009 die neue Dritte Liga ein. NDR.de zeigt die Spieler von Holstein Kiel, die dort die meisten Partien bestritten haben. Bildergalerie

Ergebnisse und Tabelle Dritte Liga

Ergebnisse, Tabellenstände und die Spieltage im Überblick. mehr

12 Bilder

Hansas Rekordspieler in Liga drei

Der Deutsche Fußball-Bund führte zur Saison 2008/2009 die neue Dritte Liga ein. NDR.de zeigt die Spieler von Hansa Rostock, die dort die meisten Partien absolviert haben. Bildergalerie