Stand: 05.01.2016 15:59 Uhr

Trybull vor Neuanfang in alter Heimat Rostock

Tom Trybull will sich im Probetraining für ein Engagement bei Hansa empfehlen.

Als Tom Trybull den FC Hansa Rostock im Sommer 2011 als 18-Jähriger verließ, prophezeiten viele Experten dem gebürtigen Berliner eine große Fußball-Karriere. Doch der Mittelfeldspieler konnte den Vorschusslorbeeren im Anschluss weder bei Werder Bremen, dem FC St. Pauli noch bei der SpVgg Greuther Fürth gerecht werden. Zuletzt verschwand Trybull ganz von der überregionalen Bildfläche. Für die Franken kam er kein einziges Mal in der Zweiten Liga zum Einsatz. Nach einem halben Jahr beim "Kleeblatt" schlagen für ihn lediglich sechs Partien in der Regionalliga-Mannschaft zu Buche. Nun deutet vieles darauf hin, dass der Defensivspezialist einen Neuanfang in seiner alten Heimat versuchen wird. Der 22-Jährige ist am Dienstag mit den Mecklenburgern in ihr einwöchiges Trainingslager ins türkische Belek geflogen. Dort will er sich für ein Engagement bei den Hanseaten empfehlen.

In Fürth vom Training freigestellt

"Wir suchen einen Spieler, der sowohl im offensiven als auch im defensiven Mittelfeld einsetzbar ist. Und Tom ist ein guter Fußballer, der schon in der Bundesliga gespielt hat. Nun kann er sich beweisen", erklärte Coach Christian Brand den "Norddeutschen Neuesten Nachrichten". Fürth wird dem früheren Junioren-Nationalspieler keine Steine in den Weg legen. Die Franken hatten bereits am Sonntagabend auf ihrer Homepage mitgeteilt, dass der 22-Jährige "vorerst nicht am Trainingsbetrieb" des Clubs teilnehmen werde. "Nachdem der Spieler in der Hinrunde keine Spielzeiten im Profikader erhalten hat, ermöglicht es die Spielvereinigung dem Mittelfeldspieler, sich bei anderen Vereinen vorzustellen", hieß es. Trybulls Kontrakt beim "Kleeblatt" ist bis 2018 datiert.

Hansa Rostocks Top-Transfers seit 1990

Ikeng wechselt nach Stuttgart

Der gebürtige Berliner würde im Rostocker Kader den Platz von José-Alex Ikeng einnehmen. Der 27-Jährige wechselt zum Drittliga-Konkurrenten Stuttgarter Kickers. Der Deutsch-Kameruner, ohnehin seit November in die zweite Mannschaft degradiert, spielte auch in den Planungen von Hansas neuem Trainer Christian Brand keine Rolle und erhielt die Freigabe. Brand hatte zum Trainingsauftakt am Sonntag erklärt, dass er noch "zwei Spieler für die Offensive, darunter einen Mittelfeldspieler", suche. Ein möglicher Kandidat ist nach Informationen von "liga3-online.de" der Bosnier Marcel Avdic. Der 24-Jährige ist nach einem Engagement beim rumänischen Verein Otelul Galati vereinslos. Zuvor war der gebürtige Stuttgarter unter anderem für die SpVgg Unterhaching und Waldhof Mannheim aktiv.

Weitere Informationen

Wintervorbereitung Hansa Rostock

Testspieleund Trainingslager im türkischen Lara - der Plan für die Wintervorbereitung 2015/2016 von Hansa Rostock. mehr

Bornholdt neuer Konditions- und Athletiktrainer

Hansa hatte seine Vorbereitungen auf die Restrunde am Sonntag ohne Neuzugänge, aber mit einem weiteren Co-Trainer aufgenommen. Der 33-jährige Björn Bornholdt wird bis zum Ende der laufenden Saison als Konditions- und Athletiktrainer für den Club arbeiten. "In den Bereichen Athletik und Kondition wollen wir im Rest der Saison noch einen Schritt nach vorn machen. Daher freue ich mich sehr, dass wir Björn nach Rostock holen konnten", sagte Brand, der mit Bornholdt bereits bei Jahn Regensburg zusammengearbeitet hat. Am Dienstag fliegt der Tross nach Belek. Dort wird der Ex-Bundesligist auch ein Testspiel gegen den türkischen Erstligisten Sivasspor bestreiten. Für ein zweites Testspiel wird noch ein Gegner gesucht.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/sport/fussball/dritte-liga-fussball-hansa-ikeng,rostock876.html
Multimedia-Doku

FC Hansa Rostock: 50 Jahre Liebe und Leid

Der FC Hansa Rostock wurde am 28. Dezember 1965 offiziell gegründet. Seither bewegt der Club die Fußball-Fans. NDR.de blickt in einer Multimedia-Doku auf 50 turbulente Jahre zurück. mehr

Hansa Rostock erfüllt DFB-Auflagen

Hansa Rostock kann entspannt in die Winterpause gehen. Der Drittligist hat die DFB-Auflagen erfüllt und die Liquiditätslücke von 455.000 Euro geschlossen. mehr

28 Bilder

Hansa Rostocks Kader für die Saison 2015/2016

Von Keeper Johannes Brinkies bis Stürmer Marcel Ziemer: Alle Spieler von Drittligist Hansa Rostock im Überblick. Bildergalerie