Stand: 24.02.2017 10:42 Uhr

Wasserball: ETV ohne Ronhaar und Lübcke

Die Bundesliga-Wasserballerinnen vom Eimsbütteler TV müssen am Sonnabend ohne ihren gesperrten Trainer Henk Ronhaar bei Pokalsieger SV Nikar Heidelberg antreten. Ronhaar hatte in der vergangenen Woche bei der Niederlage in Uerdingen die Rote Karte gesehen. Für ihn übernimmt Co-Trainerin Heidi Weik die Betreuung der Mannschaft. Die Hamburgerinnen müssen zudem auf Stefanie Lübcke verzichten, die im Spiel in Uerdingen ebenfalls eine Spielsperre erhalten hatte. | 24.02.2017 10:41