Stand: 27.02.2017 10:35 Uhr

Empor plant auch bei Abstieg mit großem Etat

Zweitligist HC Empor Rostock hat trotz der sportlich aussichtslosen Lage am Montag bei der Handball-Bundesliga (HBL) die Lizenzunterlagen für die nächste Saison eingereicht. "Wirtschaftlich sind wir gut aufgestellt", sagte Geschäftsführer Stephan Stübe. Dem Vernehmen nach plant der einstige Europapokalsieger mit einem Etat wie in dieser Saison in Höhe von rund 700.000 Euro. Auch bei einem Abstieg würden keine Abstriche am Etat gemacht, um einen sofortigen Wiederaufstieg zu ermöglichen, versicherte Stübe. | 27.02.2017 10:34

Mehr Sport

03:10 min

Hausding und seine kleinen Bewunderer

26.02.2017 22:50 Uhr
Sportclub
01:49 min

0:8 - HSV erntet Spott im Netz

25.02.2017 22:43 Uhr
NDR 2
01:59 min