Stand: 08.04.2015 09:49 Uhr  | Archiv

Gurken und Tomaten in einem Gewächshaus ziehen

Normalerweise kann man Gurken und Tomaten nicht zusammen in einem Gewächshaus ziehen. Die beiden Pflanzen stellen nämlich grundsätzlich verschiedene Ansprüche an ihre Umgebung: Die Tomate mag es sonnig und kühl, die Gurke warm und feucht. Mit einem Trick lassen sich die verschiedenen Bedingungen aber auch unter einem Dach herstellen. Die Tomate pflanzt man idealerweise auf der Sonnenseite des Gewächshauses, an einer gut belüfteten Stelle. Die Gurke kommt eher in den hinteren Teil, der sonnenabgewandten Seite.

Gewächshaus in Klimazonen aufteilen

Weitere Informationen

Tipps für eine reiche Tomatenernte

Wer im Sommer leckere Tomaten ernten möchte, kann sie auf der Fensterbank vorziehen. Ins Beet dürfen die jungen Pflanzen aber erst, wenn es keinen Frost mehr gibt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nordmagazin | 17.04.2014 | 19:30 Uhr

Mehr Ratgeber

29:36

So isst der Norden: Das Beste vom Kürbis

15.10.2017 16:30 Uhr
Sass: So isst der Norden
44:11

Speiseöl im Alltagscheck

16.10.2017 21:00 Uhr
plietsch.
03:33

Ausflugstipp: Das Phänomania in Büsum

14.10.2017 18:00 Uhr
Nordtour