Telemann-Festival: Il Giardino Armonico

Das italienische Barock-Ensemble "Il Giardino Armonico" besteht - je nach Programm - aus drei bis 30 Instrumentalisten.

Il Giardino Armonico gehört zu den führenden Originalklang-Ensembles. Beim Telemann-Festival der Reihe NDR Das Alte Werk führt es dem Hamburger Publikum unter Leitung von Giovanni Antonini Georg Philipp Telemanns Sinn für ungewöhnliche Instrumentalklangfarben vor Augen beziehungsweise Ohren.

Telemann-Festival #14
Sa, 02.12.2017 | 20 Uhr
Hamburg, Laeiszhalle (Johannes-Brahms-Platz 1)

18 Uhr: Enthüllung der Telemann-Büste im Brahms-Foyer

Il Giardino Armonico
Giovanni Antonini Blockflöte und Leitung

GEORG PHILIPP TELEMANN

  • Suite a-Moll TWV 55:a2 für Blockflöte, Streicher und Basso Continuo
  • Sonate G-Dur TWV 40:101
  • Concerto d-Moll TWV 52:D1 für zwei Chalumeaux, Streicher und Basso Continuo
  • Sonate F-Dur TWV 43:F2
  • Concerto F-DurTWV 51:F1 für Blockflöte, Streicher und Basso continuo
JOHANN COTTLIEB GOLDBERG
Sonata c-Moll

Tickets In meinen Kalender eintragen

Harnoncourts wildeste Kinder

Bild vergrößern
Der Flötist und Dirigent Giovanni Antonini ist Gründungsmitglied und leitet Il Giardino Armonico seit 1989.

Sie gelten als "Harnoncourts wildeste Kinder": Il Giardino Armonico bilden unter Leitung von Giovanni Antonini seit über 30 Jahren die Vorhut der historischen Aufführungspraxis. Im Dezember porträtierten Antonini und seine Mitstreiter Telemann als Komponisten mit einem besonderen Sinn für ungewöhnliche Instrumentalklangfarben. Neben Konzerten und einer Suite für (Alt-)Blockflöte stand eine echte Kuriosität: die Sonate für zwei Chalumeaux.

Einweihung der Telemann-Büste

Die Telemann-Stiftung Hamburg ehrte Georg Philipp Telemann vor dem Konzert um 18 Uhr mit der Einweihung einer Telemann-Porträtbüste im Brahms-Foyer, musikalisch umrahmt vom Elbipolis Barockorchester Hamburg.

das festival

Georg Philipp Telemann zum 250. Todestag

Ganze 46 Jahre lang, von 1721 bis 1767, war Georg Philipp Telemann Hamburgs "Director Musices". NDR Das Alte Werk ehrt ihn vom 24. November bis 3. Dezember mit einem Festival. mehr