Wetter Übersicht
Ortssuche
Stand: 20.08.2017 21:20 Uhr

Vorhersage Norddeutschland

Nacht zu Morgen

In der Nacht zum Montag wolkig mit Auflockerungen und noch einige Schauer, mit Ausnahme der Küsten seltener und schwächer werdend. Im Binnenland später oft trocken und länger gering bewölkt oder klar. Tiefstwerte 14 Grad auf den Nordfriesischen Inseln, 12 Grad entlang der Elbe sowie auf Rügen bis 9 Grad im Leinebergland. Schwacher bis mäßiger, zur Nord- und Ostsee hin frischer und stark böiger Westwind.

Morgen

Am Montag Sonne und Wolken im Wechsel, in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern öfter wolkig und vor allem an der Ostsee sowie zur Oder hin erneut einige Regenschauer und vereinzelt Gewitter. Weiter westlich nur selten ein paar Tropfen. Zur Nordsee hin sowie im westlichen und südlichen Niedersachsen meist trocken. Zum Abend hin auch im Osten abklingende Schauer. Dazu maximal 18 Grad in Greifswald, um 19 Grad in Hamburg und Kiel bis 21 Grad in Bad Bentheim. Überwiegend mäßiger, zur Ostsee hin zeitweise frischer und vor allem bei Schauern stark böiger Wind aus West bis Nordwest.

Weitere Aussichten

Am Dienstag neben Aufheiterungen Durchzug dichterer Wolken und selten etwas Regen möglich. An den Küsten insgesamt mehr Sonne. Höchstwerte 18 Grad an der Ostsee bis 22 Grad im südwestlichen Niedersachsen. Schwacher bis mäßiger Wind aus West bis Nordwest.

Am Mittwoch freundlicher mit längeren sonnigen Abschnitten und trocken. Temperaturanstieg auf 20 bis 26 Grad, die höheren Werte in Niedersachsen.

Am Donnerstag Sonne-Wolken-Mix und vereinzelt Schauer bei maximal 20 bis 25 Grad.

Das Wetter zu jeder vollen Stunde auf NDR 2