Wetter Übersicht
Ortssuche
Stand: 22.04.2017 05:00 Uhr

Agrarwetter

Wetterlage

Tiefdruckeinfluss sorgt bis Mitte nächster Woche für wechselhaftes Wetter mit nassen Abschnitten. Dabei sind aber auch ab und zu größere Auflockerungen möglich.

Agrartipp

Zeitweiliger Regen sorgt für eine weitere Verbesserung des Wasserangebotes sowohl in der Landwirtschaft als auch in den Gärten. Die teils recht kühlen Temperaturwerte sowie der Niederschlag können aber manchem zarten Pflänzchen zusetzen. Sollten sie ihre Tomaten schon ausgepflanzt haben, kann ein Regenschutz helfen.

In der feuchten Witterung treten Schädlinge nun zahlreicher auf, beispielsweise sollte man Erdbeerpflanzen auf Schneckenbefall untersuchen. Zudem verhindert das Streuen von Stroh zwischen den Pflanzen eventuell auftretende Fäulnis. Falls sie Unkraut entfernen möchten, warten sie noch bis zur Wochenmitte. Dann hilft ihnen das allmählich wieder trockenere Wetter zusätzlich dabei.

Das Wetter zu jeder vollen Stunde auf NDR 2