Stand: 24.08.2017 10:02 Uhr

Hackerangriffe? Wahl "nur abstrakt gefährdet"

Am 24. September 2017 wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Dabei werden so viele Parteien antreten wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Von 42 sind 16 zum ersten mal dabei. Im Vorfeld der Bundestagswahl keimen allerdings auch Sicherheitsbedenken. Angesichts bestehender Verdachtsmomente nach der Präsidentenwahl in den USA besteht auch hierzulande die Befürchtung, dass die Bundestagswahl manipuliert werden könnte. Auf NDR Info sagte der Bundeswahlleiter Dieter Sarreither, dass es derzeit aber keine konkrete Bedrohung gebe.

Sicherheitskonzept wird an neueste Entwicklungen angepasst

Eine der Hauptaufgaben sei es derzeit, das Risiko zu vermindern, dass Hackerangriffe und Eindringversuche in das Wahlsystem möglich werden, so Sarreither. Potenzielle Angriffsmöglichkeiten seien - auch in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für die Sicherheit in die Informationstechnik - bereits analysiert worden. Bekannte Lücken würden geschlossen und das Sicherheitskonzept entsprechend der neuesten Entwicklungen angepasst. Laut Sarreither gibt es aber derzeit kein Angriffsszenario, sondern höchstens abstrakte Gefährdungslagen.

Vorgehen gegen Gefahrenlagen am Wahltag möglich

Auch am Wahltag selbst kann laut Sarreither noch gegen allgemeine Gefahrenlagen vorgegangen werden, die die Wahl beeinflussen könnten. Für den Notfall sei die Bundeswahlleitung auch im Kontakt mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Dafür seien Eskalationsstufen vereinbart worden - in Abhängigkeit von der realen Gefährdung der Bundestagswahl.

Weitere Informationen

Bundestagswahl: So wählte der Norden

Welche Partei hat wie viele Stimmen bekommen und wie viele Prozente geholt? Wer regiert künftig Deutschland? Das Wichtigste zur Bundestagswahl 2017 im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Infoprogramm | 24.08.2017 | 07:20 Uhr

Mehr zur Wahl

01:41

So sehen die Niedersachsen das Wahlergebnis

25.09.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
04:27

Wie geht es weiter für SPD und CDU?

25.09.2017 19:30 Uhr
Hallo Niedersachsen
03:02

AfD-Landtagsfraktion spaltet sich

25.09.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin