Stand: 01.08.2016 14:33 Uhr

A 20 verschlingt mehr als 4.700 Hektar Fläche

Das Projekt ist umstritten: Planungsmängel, explodierende Kosten, falsche Kalkulation bei der Nutzung - die geplante Küstenautobahn A 20 gibt immer wieder Anlass zur Kritik. Jetzt gibt es einmal mehr Anlass zur Beanstandung. Die 161 Kilometer lange Trasse von Westerstede (Landkreis Ammerland) bis nach Bad Segeberg in Schleswig-Holstein droht mehr als 4.700 Hektar Fläche in Niedersachsen und im Nachbarbundesland zu verschlingen. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" (NOZ) am Montag unter Berufung auf eine Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion. Dabei entfielen etwa 3.356 Hektar auf Niedersachsen und 1.390 Hektar auf Schleswig-Holstein - 2.794 Hektar für sogenannte Kompensationsmaßnahmen noch nicht mit eingerechnet.

4.800 Fußballfelder allein in Niedersachsen

Der Grünen-Bundestagsabgeordnete Peter Meiwald kritisierte in der NOZ, der Bau werde wertvolle landwirtschaftliche Fläche verbrauchen. "Allein in Niedersachsen 4.800 Fußballfelder", so Meiwald. "Ein Grund mehr, die Küstenautobahn nicht zu bauen." Das Landvolk Niedersachsen sieht vor allem die Landwirte als Leidtragende bei Infrastrukturmaßnahmen wie dem A-20-Bau. "Durch die Ausgleichsflächen potenziert sich das Problem des Flächenfraßes bei jedem Bauvorhaben", sagte eine Verbandssprecherin.

Lies: A 20 wichtig für Anbindung der Häfen

Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) verteidigte das Projekt. Er verwies auf Niedersachsens Stellung in Norddeutschland und die Notwendigkeit, die Häfen an Schiene, Straße und Wasserstraße anzubinden. "Dazu dient vor allem auch der Bau von A 20 und A 39 oder auch der E 233", sagte Lies.

Weitere Informationen

Private Gelder sollen A-20-Bau beschleunigen

Die Küstenautobahn inklusive Elbtunnel könnte früher fertiggestellt werden als gedacht: Das umstrittene Verkehrsprojekt soll in öffentlich-privater Partnerschaft realisiert werden. (04.05.2015) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 01.08.2016 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten

02:09 min

Nord-Grüne sagen Ja zu "Jamaika"

26.06.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:48 min

Dachstuhl von Elmshorner Kaffeewerk in Flammen

26.06.2017 19:30 Uhr
Schleswig-Holstein Magazin
01:32 min

G20-Gipfel: Amtsgericht eröffnet Nebenstelle

26.06.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell