Stand: 12.08.2017 00:01 Uhr

Ein Hamburger in Bayreuth: Tenor Daniel Behle

von Claudia Stern
Bild vergrößern
Der Sänger mit der außergewöhnlich schönen Stimme wurde 1974 in Hamburg geboren. Dort studierte er auch an der Musikhochschule - zunächst Posaune und Komposition.

Daniel Behle erlebt gerade die aufregendste Zeit seiner bisherigen Karriere. Der Hamburger Tenor singt nämlich zum ersten Mal bei den legendären Wagner-Festspielen in Bayreuth. Plötzlich liest er seinen Namen im Kulturteil internationaler Zeitungen. Sein Bayreuth-Debut gibt er als David in der Neuinszenierung der "Meistersinger von Nürnberg".

Nicht nur als David auf der Bühne hat Daniel Behle große Ambitionen. Der als lyrischer Mozarttenor bekannte Sänger will sich mit seinem Engagement in Bayreuth als Wagner-Sänger empfehlen. Denn wo könnte das besser gelingen als in Richard Wagners legendärem Festspielhaus?

Entsprechend groß war die Aufregung bei seinem Debut vor versammelter Prominenz Ende Juli. Inzwischen ist Behle aber endgültig auf dem Grünen Hügel angekommen. Entspannt, in kurzen Hosen und T-Shirt kommt er zum Interview in den Festspielpark. Verantwortlich für die gelöste Stimmung - so erzählt er - sei ein tolles Meistersinger-Ensemble unter der Leitung von Barrie Kosky.

Festival

Starke Bilder zum Bayreuth-Auftakt

In Bayreuth haben die 105. Richard-Wagner-Festspiele begonnen. Zum Start gab es eine Neuinszenierung der "Meistersinger von Nürnberg" in der Regie von Barrie Kosky. mehr

Wagner hat ihn gepackt

Dass es so gut läuft mit Wagner freut den 42-Jährigen auch deshalb, weil es Wagners Musik war, die den jungen Daniel überhaupt erst zum Singen gebracht hat.

Sabine Lange © NDR Fotograf: Christian Spielmann

Wie meisterlich wird Bayreuth 2017?

NDR Kultur -

Die Opernredakteurin Sabine Lange mit einem Ausblick auf "skandalfreie" Festspiele.

bei Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Damals in Los Angeles, als er sechs Mal die Isolde seiner Mutter, der international bekannten Sopranistin Renate Behle, hörte, hat Wagner ihn gepackt.

Auch privat fühlt er sich in Bayreuth wohl. Zusammen mit seiner Frau und seinen drei Kindern hat er während der Probenzeit auf einem Reiterhof außerhalb der Stadt den oberfränkischen Sommer genossen.

Es schreit also vieles nach einer Wiederholung. Bei der Wiederaufnahme der "Meistersinger" im kommenden Jahr. Und dann vielleicht sogar bei der Neuinszenierung des "Ring des Nibelungen" 2020?

Links
Link

Das ARD Radiofestival 2017

NDR Kultur

Auf der Homepage des ARD Radiofestivals 2017 finden Sie den Programmkalender und alle Programmhighlights zum Nachhören. extern

Link

Bayreuther Festspiele im Internet

NDR Kultur

Ausführliche Informationen rund um das Festival. extern

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 10.08.2017 | 10:50 Uhr

mit Audio

"Hitler und seinem Bayreuth zum Trotz"

Unter dem Motto "Diskurs" gibt es dieses Jahr ein neues Rahmenprogramm der Bayreuther Festspiele. Mit dabei ist der Publizist Micha Brumlik, der selbst einen Vortrag halten wird. mehr

Mehr Kultur

58:30

"Unsere Mutter Diana": TV-Doku in voller Länge

31.08.2017 23:30 Uhr
NDR Fernsehen
03:11

Zum letzten Mal "Jazz und Meehr" auf Hiddensee

22.08.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin
02:21

"The Play that goes wrong" begeistert Publikum

22.08.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal