Schöner - Besser - Ich! Die NDR Debatte

Die Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek fand in ihrem "Sportstück" deutliche Worte: "Heute ist vom unvollkommenen Körper zu sagen, dass jeder selbst schuld ist, wenn er ihn hat." Das war 1998, aber im Jahr 2015 scheint dieser Satz aktueller denn je: Für jedes vermeintliche Defizit gibt es eine App. Schrittzähler und Ernährungs-Apps gegen Übergewicht, sogenannte Wearables für den gesunden Schlaf - und auch das Gehirn lässt sich in jeder freien Minute weiter trainieren, ganz einfach per Smartphone.

Offenbar war es noch nie so leicht, schöner, klüger und sportlicher zu werden. Aber stimmt das wirklich? Und was sind die Kosten dafür? Sind wir auf dem Weg zum optimalen Menschen, oder wird die Möglichkeit der Selbstoptimierung zunehmend zur Belastung, vielleicht sogar zum Zwang? Eine Woche lang gehen die Redaktionen von NDR Kultur, NDR Info, NDR.de und vom Kulturjournal des NDR Fernsehens diesen Fragen auf den Grund - im Rahmen der NDR Debatte: Schöner - Besser - Ich!

Michel Mittendrin

Hintergründe

Mehr Gesundheit durch mehr Daten?

Digitalisierung ist aus der Medizin nicht mehr wegzudenken. Doch sorgen viele neue Möglichkeiten auch für mehr Gesundheit? Antworten auf diese Frage gab es beim Thementag auf NDR Info. mehr