Stand: 22.02.2016 14:30 Uhr

Trauerfeier für Willemsen: "Er fehlt uns"

von Claudio Campagna
Bild vergrößern
Roger Willemsen starb am 7. Februar im Alter von 60 Jahren.

Mit der Musik, die er liebte, nahmen die Trauergäste Abschied von Roger Willemsen: mit Jazz und Musik von Johann Sebastian Bach. Willemsens Tod Anfang Februar hatte viele Menschen in Deutschland betroffen gemacht. Am Montag wurde der Bestsellerautor und Fernsehmoderator in Hamburg beerdigt.

Der geschmückte Sarg von Roger Willemsen bei dessen Trauerfeier. © NDR

Hamburg trauert um Roger Willemsen

Hamburg Journal -

Sein Tod Anfang Februar kam überraschend und ging vielen sehr nah. Am Montag wurde der Bestsellerautor und Fernsehmoderator Roger Willemsen auf dem Ohlsdorfer Friedhof beerdigt.

4,39 bei 36 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Prominente und Bürger nehmen Abschied

Zum Bestattungsforum des Hamburger Friedhofs Ohlsdorf waren Verwandte, Freunde und Kollegen gekommen, aber auch viele Menschen, die ebenfalls Abschied nehmen wollten von Roger Willemsen. Unter den Trauergästen waren auch die Schauspielerinnen Katja Riemann und Maria Schrader sowie die Grünen-Politikerin Claudia Roth. "Ich werde ihn als einen wirklichen, echten Freund in Erinnerung behalten, der eine große Empathiefähigkeit hatte, der eine unglaubliche Neugier hatte, der sehr, sehr mutig war und der eine Herzensintelligenz hatte", sagte sie. "Ich kenne keinen Menschen, der so viel Klugheit mit Herzenswärme verbunden hat. Er war wirklich der große Intellektuelle, aber intellektuell, weil er eben nie sein Herz versteinern lassen hat und er fehlt unglaublich."

"Er hat Glück, Freundschaft und Ehen gestiftet"

Bilder
7 Bilder

Prominente nehmen Abschied von Roger Willemsen

Mit einer Trauerfeier haben Freunde und Familie in Hamburg Abschied von Roger Willemsen genommen. Auch etliche Prominente waren unter den Trauergästen. Bildergalerie

Bei der Trauerfeier sprachen mehrere Weggefährten Willemsens: Kollegen aus der Verlagsbranche und Freunde. Sie würdigten vor allem den Menschen Roger Willemsen. Er habe Glück, Freundschaft und sogar Ehen gestiftet, sagte Katja Scholz. Sie habe selbst in dieser dreifachen Hinsicht von der Bekanntschaft mit Willemsen profitiert.

Der Publizist Manfred Bissinger sagte, mit Roger Willemsen sei einer der wichtigsten deutschen Intellektuellen viel zu früh aus dem Leben gerissen worden und aus all den Diskursen, an denen er sich beteiligt hatte.

Werner Köhler, der unter anderem für das Literaturfest lit.cologne viel mit Roger Willemsen zusammengearbeitet hatte, erzählte, wie der Schriftsteller und Journalist ernsten Gesprächen oft eine heitere Wendung geben konnte, indem er die Sprache auf eine seiner vielen Leidenschaften lenkte: den Fußball.

Spenden statt Blumen erbeten

Der Kulturjournalist Nils Minkmar kannte Willemsen aus seiner Zeit beim Fernsehen, wo er Redakteur bei Willemsens Woche war. "Er war voller Tatendrang, voller Witz, immer bedacht, auch seinen Mitmenschen das Leben angenehm zu machen", erinnert er sich. "Er war sehr nachdenklich, sehr kritisch, aber wo er war, war immer was los. Und deswegen wird er uns fehlen."

Anstelle von Blumen baten die Angehörigen um Spenden an den Afghanischen Frauenverein. Willemsen hatte sich lange mit dem Land am Hindukusch beschäftigt und sich um die Menschen mit verschiedenen Hilfsprojekten gekümmert. Nadia Nashir vom Afghanischen Frauenverein, dessen Schirmherr Roger Willemsen war, lobte seine große Seele und seine Empathie für die Unterdrückten.

Die Trauerfeier war ein bewegender Abschied für Freunde, Familie und viele Fans, denen nun nur noch die Erinnerung an Roger Willemsen bleibt.

Am 7. Februar war Roger Willemsen in seinem Haus im schleswig-holsteinischen Wentorf an Krebs gestorben. Die Beisetzung nach der Trauerfeier fand im engsten Familienkreis statt.  

Weitere Informationen
01:04 min

In aller Stille: Willemsen legt auf

NDR Kultur: Willemsen legt auf

Sieben Jahre lang, in 279 Folgen und 24 abendfüllenden Veranstaltungen, hat Roger Willemsen bei NDR Kultur die Musik aufgelegt, die ihm am Herzen liegt. Er wird uns fehlen. Video (01:04 min)

6 Bilder

Stationen im Leben von Roger Willemsen

Der Autor und Moderator Roger Willemsen ist tot. Wir erinnern an einige Stationen im Leben des Publizisten, unter anderem an seine Reihe "Willemsen legt auf" auf NDR Kultur. Bildergalerie

Kondolenzbuch zum Tode von Roger Willemsen

Roger Willemsen ist im Alter von 60 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit in Hamburg verstorben. Hier können Sie Ihre Gedanken und Erinnerungen in ein virtuelles Kondolenzbuch eintragen. mehr