Zeitzeichen

Zeitzeichen erinnert täglich an Personen und Ereignisse der Vergangenheit und macht Geschichte erfahrbar, um das Gegenwartsbewusstsein zu schärfen. Die Sendung erinnert an Ereignisse der Weltgeschichte. An Konrad Adenauer und Marilyn Monroe, an "Kaiser" Franz Beckenbauer und Königin Elisabeth II., an Ludwig van Beethoven und Louis Armstrong, an Alfred Krupp, Virginia Woolf und viele andere - sie sind die Hauptdarsteller in der täglichen 15-Minuten-Sendung. Sie werden aus der Geschichte zurückgerufen, um von einer Autorin, einem Autor in "Zeitzeichen" noch einmal vorgestellt zu werden. Um hier noch einmal Rede und Antwort zu stehen, im Originalton oder in Zitaten. Geschichte hat eine Stimme: Zeitzeichen. Im Radio: werktags von 20.15 bis 20.30 Uhr sowie Sonnabend und Sonntag von 19.05 bis 19.20 Uhr auf NDR Info.

LINK KOPIEREN

Seiten eines Kalenders © fotolia.com Fotograf: naftizin

Ein Preis für die Filmbranche

NDR Info - ZeitZeichen -

Im Jahr 1951 wird zum ersten Mal der deutsche Filmpreis verliehen. In den drei Hauptkategorien gewann die Verfilmung von Erich Kästners "Doppeltes Lottchen".

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Einer der größten Denker des 20. Jahrhunderts

26.05.2016 20:15 Uhr

Am 26. Mai 1976 stirbt der deutsche Philosoph Martin Heidegger. Er widmete sich vor allem den Fragen des "Seins" und war an der Universität soetwas wie ein "Popstar"! Audio (14:51 min)

Calderon de la Barca oder: "Das Leben ein Traum"

25.05.2016 20:15 Uhr

Am 25. Mai 1681 stirbt der spanische Dichter Calderon de la Barca. Seine Theaterstücke gehören bis heute zum Repertoire ambitionierter Theaterbühnen. Audio (13:41 min)

Als die Schlager europäisch wurden

24.05.2016 20:15 Uhr

Am 24. Mai 1956 findet im schweizerischen Lugano der erste "Grand Prix d'Eurovision de la Chanson" statt. Sieben Länder nahmen teil, es siegte der Beitrag der Schweiz. Audio (14:60 min)

Vom Wunderkind zum Pianisten von Weltruf

23.05.2016 20:15 Uhr

Am 23. Mai 1991 stirbt Wilhelm Kempff. Er hatte sich u.a. mit seinen Interpretationen von Beethoven in die Herzen der Menschen gespielt, trotz seiner Nähe zum Naziregime. Audio (14:02 min)

Zeitzeichen Einer der "Göttinger Sieben"

22.05.2016 19:05 Uhr

Am 22. Mai 1876 stirbt der Rechtsgelehrte Eduard Albrecht. Beim ihm wurde "der Staat" zur eigenständigen, vom Monarchen unabhängigen juristische Person. Audio (14:22 min)

Zeitzeichen: Der Sohn von Indira Gandhi

21.05.2016 19:05 Uhr

Am 21. Mai 1991 wird der indische Politiker Rajiv Gandhi ermordet. Er wollte die Versöhnung mit Pakistan vorantreiben und hat zudem wirtschaftliche Reformen angeschoben. Audio (14:57 min)

Eine Virtuosin in der Männerdomäne Musik

20.05.2016 20:15 Uhr

Am 20. Mai 1896 stirbt die Pianistin und Komponistin Clara Schumann. Aus dem "Wunderkind" war eine berühmte Pianistin geworden - mit Robert Schumann hatte sie 9 Kinder. Audio (14:60 min)

Entschärfung des Radikalenerlasses

19.05.2016 20:15 Uhr

Am 19. Mai 1976 werden von der Bundesregierung neue Richtlinien zum Radikalenerlass beschlossen. Politisch auffällige Personen wurden seit 1972 mit Berufsverboten belegt. Audio (14:54 min)

Ein Historiker, der gerne im Mittelpunkt stand

18.05.2016 20:15 Uhr

Am 18. Mai 1941 stirbt der Ökonom und Historiker Werner Sombart. Sein Hauptwerk "Der moderne Kapitalismus" beschäftigt sich mit Luxus und Konsumgier der Menschen. Audio (14:57 min)