Hummer satt?

Das Helgoland-Experiment

Freitag, 06. Oktober 2017, 21:15 bis 21:45 Uhr
Samstag, 07. Oktober 2017, 08:30 bis 09:00 Uhr

Der Umweltwissenschaftler Roland Krone hält an Bord eines Schiffes einen Topf mit einem Junghummer in der Hand. © NDR/Stefan Weiße Fotograf: Stefan Weiße

4,74 bei 46 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Die Gastronomie auf Helgoland hat dem Feinschmecker eine seltene Delikatesse zu bieten: fangfrischen Hummer. Aber die Krustentiere vor der Hochseeinsel sind rar geworden. Nur noch 300 bis 500 Exemplare gehen den Fischern pro Jahr in die Körbe.

Einst lebten rund um dem Helgoländer Felssockel unzählige Hummer. Doch die Minen und Bomben des Zweiten Weltkrieges zerstörten Teile der unterseeischen Felsenlandschaft und nahmen damit zahlreichen Tieren ihren Lebensraum. Auch die Verschmutzung der Nordsee könnte dazu beigetragen haben, dass die Hummerpopulation in der Deutschen Bucht vom Aussterben bedroht ist.

Weitere Informationen

War das Projekt erfolgreich?

Die Idee: Hummer könnten an den vielen Windkraftanlagen vor Borkum eine zusätzliche Heimat finden. Hat die Umsetzung des Pilotprojekts funktioniert? mehr

Nun soll mithilfe eines Projekts der Bestand der Hummer gerettet werden: Junghummer sollen ausgewildert werden und sich in einem Offshore-Windpark ansiedeln. Die Artenschutzmaßnahme sei bisher einmalig, meint der Umweltwissenschaftler Dr. Roland Krone aus Bremerhaven. Er ist Forschungstaucher und spezialisiert auf Bodentiergemeinschaften an Wracks und Offshore-Anlagen in der Nordsee. Vor der Auswilderung muss er mit seinem Team die Unterwasserfauna und den Fischbestand im Windpark gründlich überprüfen. Denn wenn es dort zahlreiche Fressfeinde gibt, wäre das Hummerprojekt von Anfang an gefährdet.

NDR Reporter Stefan Weiße und sein Kamerateam haben nach langen Vorbereitungen die Genehmigung erhalten, Taucheinsätze, Probefänge und die anvisierte Auswilderung im Windpark zu drehen. Erst nach einem mehrtägigen Sicherheitstraining durfte der Autor das Forscherteam zum Offshore-Park begleiten.

Einzelzimmer für die Baby-Hummer

Hintergrund

Sieben Fakten zum Hummer

Hummer sind faszinierende Tiere: Sie leben allein in Höhlen, sind mal Kannibalen, mal Kavaliere und können steinalt werden. mehr

Windparks könnten Hummer retten

Heinz-Dieter Franke leitet das Projekt zu Rettung des Helgoländer Hummers. Er erklärt, warum sich der Hummerbestand in der Nordsee ohne langfristige Hilfe des Menschen nicht erholen wird. mehr

Helgoländer Hummer: Wechselvolle Geschichte

Hummer gehören zu Helgoland wie die Lange Anna. Doch Weltkriegsbomben und Wasserverschmutzung dezimierten den Bestand. Nun gibt es neue Rettungsansätze. mehr

Autor/in
Stefan Weiße
Regie
Stefan Weiße
Produktionsleiter/in
Michael Schinschke
Redaktionsleiter/in
Dirk Neuhoff
Redaktion
Erika Mondry
mit Video

Helgoland: Die etwas andere Nordseeinsel

Ein unterirdischer Bunker, Kegelrobben, Lummensprung und zollfreies Einkaufen: Deutschlands einzige Hochseeinsel ist in vielerlei Hinsicht einmalig. Tipps für einen Besuch. mehr