Die Polizei-Anwärter

Der lange Weg zur Uniform

Freitag, 25. August 2017, 21:15 bis 21:45 Uhr
Samstag, 26. August 2017, 08:30 bis 09:00 Uhr

Im Schnitt fallen 40% der Bewerber bereits beim Computertest durch. © NDR, honorarfrei

4,64 bei 108 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

"Ich fühle mich von vielen Polizisten nicht ernst genommen. Ich werde ganz anders sein. Ich will helfen", sagt Gabriel Ben. Schon lange träumt der 24-jährige Emsländer davon, einmal als Polizist im Streifenwagen zu sitzen. Doch der Weg dahin ist lang.

Nur jeder Fünfte wird es schaffen

Zusammen mit Gabriel haben sich rund 5.800 andere junge Menschen 2017 für ein Studium an der Polizeiakademie Niedersachsen beworben, auf gut 1.100 freie Kommissaranwärterstellen. Nur jeder Fünfte wird es also schaffen. Vor sechs Jahren hat Gabriel Ben es schon einmal versucht, doch damals scheiterte er am persönlichen Interview. Wird er die Prüfungskommission diesmal von sich überzeugen können?

Der große Traum

Auch Zeynep Yalcin aus Stade hat sich für die Aufnahmetests an der Polizeiakademie beworben. Die 21-Jährige besitzt bereits das Fachabitur und eine abgeschlossene Ausbildung, so wie Gabriel. Die Arbeit bei der Polizei ist auch ihr großer Traum. Und das, obwohl viele Polizisten über Dauerbelastung klagen. Allein im Jahr 2016 haben Polizeibeamte in Niedersachsen 1,4 Millionen Überstunden angesammelt.

"Die Welt ist wie sie ist"

Quiz
Quiz

Würden Sie den Aufnahmetest der Polizeiakademie bestehen?

25.08.2017 21:15 Uhr

Die Polizeiakademie Niedersachsen hat zur Auswahl ihrer Auszubildenden einen Aufnahmetest entwickelt. Würden Sie diesen bestehen? Finden Sie es heraus! Quiz

"Am Anfang denkt man vielleicht noch, man könnte da irgendwie was bewirken, aber das ist natürlich nicht so. Die Welt ist wie sie ist. Da werden wir auch nichts dran ändern", sagt dazu Streifenpolizist Ingo Fischer. Er hat bereits 25 Dienstjahre hinter sich und ist Anleiter einer Polizeianwärterin im zweiten Studienjahr. Für die 21-jährige Saskia ist es das erste Einsatzpraktikum. Diebstahl, Ruhestörung, Betrunkene und die Dokumentation aller Vorfälle, so wird ihre erste Woche aussehen. Was wird danach übrig bleiben von der Vorstellung des Polizisten als "Freund und Helfer"?

Die NDR Volontärinnen Sonja Kättner-Neumann und Lisa Wolff begleiten drei junge Menschen auf dem Weg in ihren Traumberuf.

Arbeiten bei der Feuerwehr
mit Video

Brandgefährlich, heiß begehrt

07.07.2017 21:15 Uhr

48 angehende Feuerwehrmänner und -frauen werden jedes Jahr im modernsten Trainings-Center Europas ausgebildet. Wer wird die Prüfung bestehen? mehr

Autor/in
Lisa Wolff
Sonja Kättner-Neumann
Regie
Lisa Wolff
Sonja Kättner-Neumann
Produktionsleiter/in
Michael Schinschke
Redaktionsleiter/in
Kuno Haberbusch
Redaktion
Gita Datta