7 Tage... Leben und Sterben

7 Tage... Leben und Sterben

Sonntag, 10. Januar 2016, 15:15 bis 16:00 Uhr
Dienstag, 12. Januar 2016, 01:00 bis 01:45 Uhr

Domenica Berger und Peter Nürnberg auf dem Waldfriedhof Hamburg-Ohlsdorf. © NDR, honorarfrei

4,6 bei 173 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zwischen Leben und Sterben ist es meist ein schmaler Grat. NDR Autorin Domenica Berger ist im siebten Monat schwanger. Während in ihrem Bauch neues Leben wächst, verbringt sie sieben Tage mit zwei Menschen, deren Lebenssituation von der werdenden Mutter nicht weiter entfernt sein können. Einer davon ist Peter, 75 Jahre alt. Er hat Krebs im Endstadium. Die Ärzte geben ihm noch ein halbes Jahr. "Ich möchte, dass der Tod direkt klingelt und sagt, heute bist du dran! Nicht, dass der noch tagelang ums Haus schleicht und mich quält." Peter Nürnberg lacht, wenn er das sagt und legt eine CD mit seinem Lieblings-Schlager ein.

Wie reden wir übers Sterben?

Leben und Sterben. Das gehört zusammen. Trotzdem fällt es vielen unfassbar schwer, darüber zu sprechen.

Bild vergrößern
Was würde man im Leben heute anders machen? NDR Autorin Domenica Berger (l.) reist mit Hilde Spehrs auf den Darß.

Das weiß auch Hilde Spehrs. Sie hat Bauchspeicheldrüsenkrebs. "Wenn ich noch mal Kinder hätte, dann würde ich mit ihnen übers Sterben sprechen. Ich finde es wichtig, dass wir mit der Gewissheit leben, dass unser Leben endlich ist."

Aber was erzählt man seinem Kind übers Sterben? Muss es Angst davor haben? Wie schauen Menschen auf ihr Leben zurück, wenn ihr Tod bald naht? Und was lernt Domenica Berger fürs Leben und das ihres Kindes? 7 Tage... Leben und Sterben - ein tragisch-heiterer Film über den Anfang und das Ende eines Lebens. Ein Film, der Mut macht. Fürs Leben und Sterben.

Vom Anfang und Ende des Lebens

Redaktionsleiter/in
Fabian Döring
Produktionsleiter/in
Bettina Wieselhuber
Regie
Stefanie Gromes
Autor/in
Domenica Berger
Redaktion
Fabian Döring