7 Tage... Breaking News in Delmenhorst

7 Tage... Breaking News in Delmenhorst

Sonntag, 28. Februar 2016, 15:30 bis 16:00 Uhr
Montag, 29. Februar 2016, 04:35 bis 05:05 Uhr

„Zwei Reporter filmen bei einem Unfall. © NDR, honorarfrei

4,2 bei 112 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Gerrit filmt einen Lkw, der diagonal auf der Autobahn steht. Die Windschutzscheibe sieht aus wie von einer Abrissbirne eingeschlagen. Er ist Chef einer der bundesweit größten Blaulicht-News-Agenturen, NonstopNews. Unfälle, Brände und Katastrophen sind sein Metier. Aus Delmenhorst verkauft er die Bilder, die im Fernsehen bei allen großen Sendern zu sehen sind.

Die 7-Tage-Autoren Julian Amershi und Martin Rieck haben Zugang in die Welt der Blaulicht-Reporter gefunden, die sich nicht gerne bei ihrer Arbeit filmen lassen. Ein umstrittener Beruf: Die einen halten sie für Geier, die mit dem Elend anderer Menschen Geld verdienen. Andere halten sie für wichtige Kriegsreporter des Alltags, die sich für die Öffentlichkeit in traumatische Situationen begeben. Was reizt Menschen an diesem Beruf? Und wieso sind manche Menschen wie gefesselt von Unglücks und -Katastrophenbildern? Der Reporter Julian Amershi arbeitet mit als Blaulichtfilmer und erlebt berührende, aber auch skurrile Momente in einer Welt, in der der Ausnahmezustand der Alltag ist.

Produktionsleiter/in
Bettina Wieselhuber
Redaktionsleiter/in
Fabian Döring
Redaktion
Florian Müller
Christian von Brockhausen
Autor/in
Julian Amershi
Martin Rieck