Sendedatum: 21.09.2015 21:00 Uhr

Preiskampf ums Essen

Gut und günstig essen: Das wollen die meisten Verbraucher. Doch wie kommt der Preis für unsere Lebensmittel zustande? Wer verdient daran? Und was bedeutet der Preiskampf für die Landwirte? Für die Dokumentation "Preiskampf ums Essen" haben wir drei Grundnahrungsmittel ausgewählt und genauer unter die Lupe genommen: Schweinefleisch, Eier und Äpfel.

44:18 min

Preiskampf ums Essen

21.09.2015 21:00 Uhr
NDR Fernsehen

Gut und günstig essen: Ist das möglich? NDR Reporterin Susann Kowatsch nimmt Schweinefleisch, Ei und Apfel genauer unter die Lupe - und fragt, wer daran verdient. Video (44:18 min)

Schweinefleisch zu Dumpingpreisen

52 Kilo Schweinefleisch verbraucht jeder Deutsche pro Jahr. Die Nachfrage ist riesig, die Produktion steigt und die Preise fallen. Für die Bauern ist es ein ruinöser Wettbewerb. mehr

Äpfel: Wie kommt der Preis zustande?

Der Apfel ist das beliebteste Obst der Deutschen. Rund 25,9 Kilogramm isst jeder pro Jahr. Und obwohl die Ernten schwanken: Der Preis bleibt immer gleich. Warum ist das so? mehr

Wie günstig sind Lebensmittel vom Discounter?

Lebensmittel vom Discounter gelten als besonders günstig. Aber wie viel können Verbraucher bei Aldi und Lidl wirklich sparen? Markt macht den Preisvergleich. mehr

Weniger als ein Cent Gewinn pro Ei

Die Eierproduktion hat sich in den letzten Jahren radikal verändert. Verbrauch und Ertrag steigen und die Landwirte verdienen immer weniger pro Ei, oft unter einem Cent. mehr

Umfrage: Fleisch lieber artgerecht als billig

Die große Mehrheit der Norddeutschen wäre bereit, mehr für Fleisch zu bezahlen, wenn die Tiere besser gehalten werden. Das zeigt eine Umfrage für den NDR Thementag Landwirtschaft. mehr