Stand: 08.12.2016 15:49 Uhr  | Archiv

Weihnachtssterne aus Teebeutelverpackungen

Weihnachtszeit ist Teezeit. Das wohltuende Heißgetränk wärmt Körper und Geist in der kalten Jahreszeit so richtig auf. Allerdings hinterlässt der Genuss oftmals Papiermüll in Fom einer Teebeutelverpackung. Unsere Werkmeisterinnen machen aus der Not eine Tugend und basteln passend zu Weihnachten schöne Weihnachtssterne aus den Teebeuteltütchen.

Folgendes Material brauchen Sie zum Nachbasteln:

  • mindestens 16 Teebeutelverpackungen pro Stern
  • Klebeband
  • Klebestift
  • Schere

Anleitung für die Weihnachtssterne

Nachdem genug Päckchen gesammelt sind kann es losgehen. Als erstes die Teebeuteltütchen an den drei verschweißten Enden aufschneiden und die Teebeutel heraus nehmen. Eine Teebeutelverpackung ergibt jeweils einen Zacken des Weihnachtssterns. Die Päckchen auseinander falten und in Längsrichtung in der Mitte einmal falten - und wieder aufklappen, sodass eine Mittelfalz entsteht. Achten Sie darauf, dass Sie die Schriftzeichen immer an der gleichen Seite falten, sonst wird der Stern etwas wild und unsymmetrisch.

Nun die vier Ecken zur Mittelfalz knicken und anschließend glattziehen. Das Ganze wird wiederholt, sodass an beiden Spitzen ein Winkel von 45 Grad entsteht. Anschließend wird eine der beiden Seiten ein drittes Mal zur Mittelfalz gefaltet, sodass dort die Ecken einen Winkel von 22 Grad besitzen - fertig ist eine Zacke vom Stern. Kleben Sie nun die einzelnen Zacken zusammen. Dabei immer zwei Stern-Zacken auf Stoß legen und eine dritte mittig über den Stoß kleben. Eine weitere Möglichkeit, den Stern zu kleben, ist die einzelnen 16 Zacken jeweils halb überlappend im Kreis aufeinander zu kleben. Fertig ist der Weihnachtsstern. Am Fenster oder am Weihnachtsbaum kommt er besonders schön zur Geltung.

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 08.12.2016 | 19:30 Uhr

Die Werkmeisterinnen: Wegwerfen kann jeder

Katja und Wencke hauchen alten Dingen wieder neues Leben ein. Vergessenes, Altes oder Kaputtes wird in einfachen Projekten zum Nachmachen wieder aufgemöbelt und umfunktioniert. mehr

Mehr Ratgeber

00:51

Vogelfutter-Plätzchen aus Fonduefett

14.12.2017 16:00 Uhr
Mein Nachmittag
09:47

Linsen-Gemüse mit gebratenem Saibling

11.12.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
06:45

Wasserschaden im Auto: Wer zahlt?

11.12.2017 20:15 Uhr
Markt