Stand: 19.09.2017 09:47 Uhr

Gulaschsuppe im Test: Was steckt drin?

von Uwe Leiterer

Gulaschsuppe aus der Dose ist günstig und schnell zubereitet. Doch welche Zutaten stecken drin? Und wie gut schmeckt die Dosen-Suppe? In einer Stichprobe vergleicht Markt vier Produkte (Preis pro 400 Milliliter):

  • Rewe Beste Wahl Gulaschsuppe für 0,67 Euro
  • Aldi La Finesse Gulaschsuppe für 0,85 Euro
  • Erasco Ungarische Gulaschsuppe für 1,81 Euro
  • Ökoland Bio-Gulaschsuppe für 2,99 Euro

Gulaschsuppe aus der Dose im Test

Das steckt in der Gulaschsuppe

Die Gulaschsuppen in der Stichprobe enthalten unterschiedliche Mengen Rindfleisch (siehe Tabelle). Nur der Hersteller Erasco gibt den Anteil von Fleisch (6,8 Prozent), Gemüse (9,7 Prozent: rote Paprika und Zwiebeln) und Champignons (3,7 Prozent) an. Insgesamt enthält die Erasco-Suppe nur 22 Prozent Gulasch-Zutaten. Das ist deutlich weniger als die rund 30 Prozent in einem selbst gekochten Gulasch nach Original-Rezept. Den höchsten Fleischanteil hat die Rewe-Suppe mit 20 Prozent, in der Aldi-Suppe sind es 14 Prozent.

Gulaschsuppen-Vergleich (in Gramm pro 100 Milliliter)
ProduktRindfleischFettSalzZucker
Rewe Beste Wahl Gulaschsuppe204,51,72,2
Erasco Ungarische Gulaschsuppe6,8
(Rindfleisch, modifizierte Stärke, Salz)
1,91,11,5
Aldi La Finesse Gulaschsuppe14
(Rindfleisch, Salz)
1,61,672,1
Ökoland Bio-Gulaschsuppe941,52,1

Viel Salz und Zucker

In allen Produkten der Stichprobe ist viel Zucker - zwischen sechs und acht Gramm pro 400-Milliliter-Dose. Auch der Salzgehalt ist mit 4 und 6,8 Gramm pro 400 Milliliter sehr hoch. Auf Anfrage von Markt schreibt Rewe, man wolle das Produkt "im Rahmen einer Salz-und Zuckerreduktionskampagne" überprüfen.

Aldi schreibt zum Salzgehalt: "Gleichzeitig ist die Verbrauchererwartung hinsichtlich sensorischer Eigenschaften von großer Bedeutung." Ökoland argumentiert ähnlich: "Der Salzgehalt von 1,5 Gramm pro 100 Gramm ist dem Verzicht auf geschmackshervorhebende Zutaten geschuldet, wir arbeiten jedoch kontinuierlich an der Reduzierung der Salzgehalte."

Erasco verwendet Geschmacksverstärker

Bei der Gulaschsuppe von Ökoland ist die Zutatenliste vorbildlich: Fast jeder Inhaltsstoff und jedes Gewürz ist aufgeführt. Auch Rewe informiert gut über die Zutaten. Aldi verwendet dagegen nebulöse Begriffe wie "Aromen". Erasco nutzt eine Vielfalt von Zusatzstoffen wie Xathan, Emulgator E 472, Mononatriumglutamat und E 635 Dinatrium-5'-ribonucleotid. Die Stoffe sind erlaubt, aber andere Hersteller kommen ohne die Zusätze aus. Aldi, Rewe und Ökoland verwenden Rindfleisch, Erasco eine Mischung aus Fleisch, Stärke und Salz. Auf Anfrage von Markt gab Erasco keine Stellungnahme ab.

Fazit: Gulaschsuppe selbst kochen

Mit viel Salz und Zucker versuchen die Hersteller, den Geschmack der Gulaschsuppen aufzupeppen. Erasco verwendet außerdem Geschmacksverstärker. Eine Gulaschsuppe nach Original-Rezept selbst zu kochen ist zwar aufwendiger, aber in der Regel leckerer und gesünder. Köchin Nora Horvat hat Markt ein Rezept für ungarische Gulaschsuppe zur Verfügung gestellt. Es enthält rund 13 Prozent Fleisch, 18 Prozent Gemüse, dazu 65 Prozent Wasser sowie Öl und Gewürze.

Rezept

Ungarische Gulaschsuppe

Eine Gulaschsuppe zählt zu den Klassikern der Suppenküche. Voraussetzung für eine deftige Mahlzeit ist gutes Rindfleisch, das mit viel Gemüse und Gewürzen langsam gart. mehr

Gulasch Suppe aus der Dose.

Gulaschsuppe im Test: Was steckt drin?

Markt -

Gulaschsuppe aus der Dose ist günstig und schnell zubereitet. Markt hat vier Suppen getestet: Sie enthielten viel Salz und Zucker, aber wenig Fleisch.

3,25 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Weitere Informationen
mit Video

Wie gut ist Hühnersuppe aus der Dose?

Hühnersuppe aus der Dose ist eine schnelle und günstige Alternative zu frisch gekochter Suppe. In einer Stichprobe vergleicht Fernsehkoch Tarik Rose fünf Produkte. mehr

Wie gesund und lecker ist Dosen-Eintopf?

Das Angebot an Eintopf aus der Dose ist riesig. Wie schlagen sich die Konserven gegen frisch gekochten Eintopf? Markt hat den Vitamingehalt und den Geschmack verglichen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Markt | 18.09.2017 | 20:15 Uhr

Mehr Ratgeber

08:37
44:11

Speiseöl im Alltagscheck

16.10.2017 21:00 Uhr
plietsch.
13:05

Infa 2017: Lifestyle, Wohnen und Do-it-yourself

16.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag