Stand: 29.08.2017 16:32 Uhr

Brückentage 2018: So sparen Sie Urlaubstage

Bild vergrößern
Mit geschickter Urlaubsplanung lassen sich zusammenhängende freie Tage gewinnen.

2018 gibt es wieder einige Gelegenheiten, ein paar Urlaubstage zu sparen. Durch geschickte Urlaubsplanung rund um die Feiertage können Sie deutlich mehr zusammenhängende freie Tage gewinnen. Los geht es mit der schlauen Planung schon zum Jahreswechsel 2017/2018.

An diesen Feiertagen können Sie Urlaub sparen

  • Neujahr: 4 Urlaubstage vom 2. bis 5. Januar - ergibt 9 freie Tage
  • Weihnachten und Neujahr: 7 Urlaubstage vom 27. Dezember 2017 bis 5. Januar 2018 - ergibt 16 freie Tage
  • Ostern: 8 Urlaubstage vom 26. März bis 6. April - ergibt 16 freie Tage
  • Tag der Arbeit: 4 Urlaubstage vom 30. April bis 4. Mai - ergibt 9 freie Tage
  • Tag der Arbeit und Christi Himmelfahrt: 8 Urlaubstage vom 30. April bis 11. Mai - ergibt 16 freie Tage
  • Christi Himmelfahrt: 4 Urlaubstage vom 7. bis 11. Mai - ergibt 9 freie Tage
  • Pfingsten: 5 Urlaubstage vom 14. bis 18. Mai - ergibt 10 freie Tage
  • Christi Himmelfahrt und Pfingsten: 9 Urlaubstage vom 7. Mai bis 18. Mai - ergibt 17 freie Tage
  • Tag der deutschen Einheit: 4 Urlaubstage vom 1. bis 5. Oktober - ergibt 9 freie Tage
  • Reformationstag (im Norden: nur Mecklenburg-Vorpommern): 4 Urlaubstage vom 29. Oktober bis 2. November - ergibt 9 freie Tage
  • Weihnachten und Silvester: 4 Urlaubstage vom 24. bis 31. Dezember - ergibt 11 freie Tage

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Frühaufsteher | 30.08.2017 | 05:05 Uhr

Mehr Ratgeber

08:10

Farbenfrohe Herbststräuße

19.09.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
01:33

Hohe Gebühren: Oft lohnt ein Bankenwechsel

18.09.2017 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
14:56