Archiv

Auf Entdeckertour in den Heideklöstern

Sechs mittelalterliche Klöster hat die Lüneburger Heide zu bieten. Mit Einzug der Reformation wurden sie alle zu evangelischen Damenstiften umgewandelt - und sind es geblieben. Heute öffnen die Stiftsdamen die Pforten auch für Besucher. Hinter den Klostermauern verbergen sich prächtige Kreuzgänge, idyllische Gärten, außergewöhnliche Kunstschätze und spannende Geschichten.

Karte: Die sechs Heideklöster

Ein Besuch der Klöster lässt sich hervorragend mit Touren durch die schöne Heidelandschaft verbinden. Wer mag, kann dazu uralte Pilgerpfade nutzen. So verläuft zwischen dreien der sechs Klöster die Via Scandinavica: Diesen Weg nutzten die frommen Reisenden bereits vor rund 1.000 Jahren auf ihrer langen Pilgertour vom Norden Europas zum Grab des Heiligen Jakobus in Santiago de Compostela. Etwas schneller voran geht es per Fahrrad. Zahlreiche Radwege verbinden die kleinen Heideorte untereinander.

Kloster Lüne - Lüneburgs stille Oase

Nur wenige Gehminuten vom quirligen Zentrum Lüneburgs entfernt liegt Kloster Lüne. Dort erwarten den Besucher mittelalterliche Kunst, ein Textilmuseum und herrliche Ruhe. mehr

Edle Teppiche und uralte Brillen in Wienhausen

Kostbare gotische Bildteppiche und prachtvolle Wandmalereien zeugen vom frühen Reichtum des Klosters. Außerdem im Klostermuseum zu bewundern: einige der ältesten Brillen der Welt. mehr

Der Schatz von Walsrode

Ein Brand und die Truppen Napoleons haben dem Kloster in der Lüneburger Heide zugesetzt. Dennoch beherbergt es einen einzigartigen Schatz aus dem Mittelalter. mehr

Der verborgene Garten des Klosters Isenhagen

Das mittelalterliche Heidekloster bei Hankensbüttel hat ein grünes Geheimnis: Verborgen hinter der Kirche liegt ein idyllischer Garten mit Obstbäumen, Blumen und Gemüse. mehr

Kloster Ebstorf - Blick auf die Welt im Mittelalter

Eine mittelalterliche Weltkarte machte das Kloster bekannt. Auch andere Kunstschätze lohnen einen Abstecher. Wer mag, startet von Ebstorf aus zu einer spirituellen Wandertour. mehr

Barock statt Backsteingotik: Kloster Medingen

In Medingen können Besucher den einzigen Klosterneubau Norddeutschlands bewundern. Die schmucke Anlage entstand nach einem Großbrand im 18. Jahrhundert. mehr