Gemüse-Puten-Curry

Zutaten (für 4 Personen):

Paprikaschoten und Zucchini waschen und in kleine Würfel schneiden. Möhren und Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Scheiben beziehungsweise Ringe schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Chili ebenfalls fein hacken, dabei am besten Handschuhe tragen. Den Ingwer schälen und fein raspeln. Die Petersilie waschen und fein hacken. Die Putenbrustfilets kalt abbrausen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

1 TL Kokosfett in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Fleisch kräftig darin anbraten, anschließend Lauchringe, Knoblauch, Chili und Ingwer dazugeben und mitbraten. Salzen und 2 TL Currypulver dazugeben, kurz mitschwenken. Dann das Fleisch aus der Pfanne nehmen und in einer Schüssel beiseitestellen.

Erneut 1 TL Fett in der Pfanne erhitzen. Paprika, Zucchini und Möhren hineingeben und kurz anschwitzen. Das Wasser hinzugeben und das Gemüse unter Rühren bei schwacher Hitze dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Fleisch der Gemüsemischung beifügen. Sahneersatz, Petersilie und 2 TL Currypulver hinzufügen und bei schwacher Hitze 5-7 Minuten köcheln lassen. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Dazu passt Reis.

Nährwerte pro Portion (340 g):
280 kcal, 36 g Eiweiß, 9 g Fett, 15 g Kohlenhydrate, 4 g Ballaststoffe

Tipp:

Anstelle von frischem Gemüse und Petersilie können Sie auch eine fertige Tiefkühl-Gemüsemischung verwenden.

Empfehlenswert bei:

Adipositas
Brustkrebs-Nachsorge
Diabetes
Divertikulose
Fettleber
Hashimoto
Magen-Bypass
Migräne
Verstopfung
Wechseljahresbeschwerden

Letzter Sendetermin: 31.07.2017