Stollenkonfekt

Zutaten:

  • 200 ml Rum
  • 250 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 10 g Vanille-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Hefe
  • 100 ml Milch
  • 100 g weiche Butter
  • Abrieb von ½ Bio- Zitrone
  • 150 g gehackte Mandeln
  • 50 g Zitronat
  • 50 g Orangeat
  • 120 g Rosinen
  • 100 g Marzipan-Rohmasse
  • 100 g zerlassene Butter
  • 100 g Puderzucker

Orangeat, Zitronat und Rosinen am Vortag mit etwas Rum bedecken und über Nacht einweichen lassen.

Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und auflösen lassen. Mehl, Zucker und Vanille-Zucker vermengen und eine Mulde formen. Hierein die Hefemischung geben und mit ein wenig Mehl verrühren. Diesen Vorteig an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

Inzwischen die gehackten Mandeln in einer Pfanne anrösten und mit etwas Wasser befeuchten. Rosinen, Orangeat und Zitronat klein hacken. Salz, Butter, Zitronenabrieb, 8 EL Rum, gehackte Mandeln, Rosinen, Zitronat und Orangeat zum Vorteig geben und gut verkneten. Den Teig an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Dann noch einmal kneten, ausrollen, bis der Teig etwa 1 cm hoch ist, und der Länge nach in jeweils etwa 5 cm breite Streifen schneiden.

Das Marzipan zu dünnen Röllchen formen und mittig längs auf die Teig-Streifen legen. Den Teig zu zwei Dritteln über die Marzipanrolle schlagen, damit die typische Stollenform entsteht. Die Streifen in etwa 4 cm Stücke schneiden und mit etwas Abstand auf die Backbleche legen. Alle Stückchen mit etwas zerlassener Butter bepinseln und die Ministollen wieder kurz gehen lassen. Dann bei 170 Grad etwa 15 Minuten backen, anschließend noch einmal mit der übrigen Butter bestreichen und mit Puderzucker bedecken.

Koch/Köchin: Lars Degner

Letzter Sendetermin: 03.12.2017