Gefüllter Bratapfel mit Marzipan

Zutaten (für 4 Personen):

  • 4 säuerliche, rotbackige Äpfel
  • Saft von 1 Zitrone
  • 250 ml Apfelsaft
  • 40 g Mandelstifte
  • 150 g Marzipan-Rohmasse
  • 30 g Puderzucker
  • 1 Prise Zimt
  • 40 g Rosinen
  • 4 EL Calvados
  • Sternanis
  • 1-2 EL heller, fester Honig
  • 1 gehäufter EL Speisestärke
  • etwas Puderzucker

Von den Äpfeln jeweils oben den Deckel abtrennen, das Kerngehäuse herauslösen und einen Hohlraum in jeden Apfel schneiden. Äpfel von innen mit Zitronensaft beträufeln.

Mandelstifte in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Marzipan mit den Mandelstiften, Zimt, Puderzucker, je nach Geschmack Rosinen und zwei Esslöffel Calvados vermischen und das Ganze gut durchkneten.

Marzipanmasse in die Äpfel geben, Deckel noch nicht obenauf setzen. Im vorgeheizten Backofen etwa 20 Minuten bei 175 Grad Umluft oder 200 Grad Ober- und Unterhitze backen. Deckel nach etwa 15 Minuten draufsetzen.

50 ml vom Apfelsaft zurückbehalten. Den Rest mit Sternanis und Honig aufkochen. Den kalten Apfelsaft mit der Stärke glattrühren, restlichen Calvados dazugeben und in den Topf geben. Alles gut verrühren, ein bis zwei Minuten sanft aufkochen.

Fertige Äpfel mit der Calvados-Honig-Soße auf Tellern servieren. Mit Puderzucker dekorieren.

Kerzen, Blätter und Äpfel schmücken die große Tafel im Kloster Nütschau. © NDR/Christine Raczka, honorarfrei

Letzter Sendetermin: 30.11.2017