Rinderfilet mit geschmorter Roter Bete auf Rösti

Zutaten für 4 Personen für Filet und Bete-Salat:

  • 750 g Rinderfilet
  • 4-5 frische Rote Bete
  • grobes Meersalz
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Apfel-Balsamico-Essig
  • 3 EL Olivenöl
  • frisch gemahlener Pfeffer

Das Filet aus dem Kühlschrank nehmen, damit es nicht zu kalt in die Pfanne kommt.

Die Rote Bete kurz abwaschen, gegebenenfalls Stiele entfernen. Die Knollen nebeneinander in einen großen Topf legen. Den Topf mit grobem Meersalz befüllen, sodass die Knollen in einem etwa 1 cm hohen Bett aus Salz liegen. Zusätzlich etwas Salz auf die Bete streuen. Den Topf abgedeckt in den Backofen schieben und die Bete auf unterster Schiene ca. 1,5 Stunden bei etwa 140 Grad garen.

Die gegarte Bete aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und mit einem kleinen Küchenmesser die Schale abziehen. In mundgroße Stücke schneiden und eventuell nochmals mit Salz abschmecken. Mit Apfel-Balsamico-Essig, Olivenöl, Pfeffer und in feine Scheiben geschnittenem Knoblauch vermengen und durchziehen lassen. Dafür am besten die Bete bei 50 Grad für 10 Minuten in den Ofen stellen.

Das Filet in portionsgroße Stücke schneiden, mit je 1 Prise Salz von beiden Seiten würzen und kurz einziehen lassen. In einer heißen Pfanne mit etwas Olivenöl je nach Größe etwa 3-4 Minuten von beiden Seiten anbraten. Das Fleisch ist perfekt, wenn es eine schöne Bräunung hat. Anschließend für weitere für 3-4 Minuten im Ofen bei 50 Grad kurz ruhen und nachziehen lassen.

Zutaten für die Kartoffel-Rösti:

Die Kartoffeln schälen und fein reiben. Die Rosmarinnadeln abzupfen und ganz fein hacken. Die Knoblauchzehe schälen undin feine Würfel schneiden. Rosmarin und Knoblauch zusammen mit 3 Prisen Salz zu den geriebenen Kartoffeln geben. Die Masse kräftig durchkneten, bis die Kartoffeln auswässern.

Pro Rösti eine gute Handvoll der Masse zu einer festen Kugel formen, dabei möglichst viel Flüssigkeit herausdrücken. In einer Pfanne Olivenöl erhitzen, die Kugeln in der Pfanne flach drücken und bei mittlerer Temperatur etwa 8 Minuten ausbacken. Wenn die Rösti Farbe angenommen haben, vorsichtig wenden, sodass sie nicht auseinander fallen. Auch von der zweiten Seite ausbacken. Gegegebenfalls danach noch 1-2 mal wenden.

Zutaten für die Kapern-Kräuter-Salsa:

  • 3 EL Kapern
  • ½ Glas Sardellen
  • 1 Handvoll Oliven
  • 1-2 Schoten Chili
  • Abrieb von ½ Zitrone
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 EL Apfel-Balsam-Essig
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 8-10 EL Olivenöl
  • 1 rote Zwiebel
  • 10-15 Stiele glatte Petersilie
  • Meersalz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden. Chili-Schoten halbieren, Kerne herausnehmen und in kleine feine Streifen schneiden. Die Oliven gegebenenfalls entkernen und in feine Stücke schneiden. Die Sardellen klein schneiden. Knoblauchzehen schälen und in kleine Würfel schneiden.

Alle Zutaten vermengen, dann die Kapern dazugeben. Mit circa 8-10 EL Olivenöl aufgießen, 2 EL Apfelessig und einen Spritzer frischen Zitronensaft sowie den Zitronenabrieb dazugeben, mit frischem Pfeffer und nach Belieben etwas Salz nachwürzen. Zum Schluss die Petersilie waschen, fein hacken und unter die Salsa mischen.

Anrichten:

Rösti auf die Teller legen. Das Fleisch darauf anrichten. An beide Seiten etwas Rote Bete-Salat geben und das Ganze mit der Kapern-Kräuter-Salsa toppen. Zum Schluss noch etwas frischen Pfeffer aus der Mühle darüber geben.

Bei Isemarkt-Verkäufer Andreas Handke darf Tarik spontane seine wilde Küche aufschlagen. © NDR/Svenja Halberstadt, honorarfrei

Koch/Köchin: Tarik Rose

Letzter Sendetermin: 24.09.2017