Pasta mit Hummersoße und Krebsfleisch

Zutaten (für 6 Personen):

  • 1 kg Hummerkarkassen
  • 1 kleines Bund Suppengemüse
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Weißwein
  • 100 ml Noilly Prat
  • 1 l Wasser
  • 300 ml Sahne
  • Olivenöl
  • Butterschmalz
  • 500 g Fusilli
  • 500 g vorgekochte Krebsschwänze
  • 3 Stangen Frühlingszwiebeln
  • Fleisch von 3 kleinen Tomaten
  • 1 EL getrockneter Estragon
  • 1 zerdrückte Knoblauchzehe
  • Schale von ½ unbehandelten Zitrone
  • Petersilie

Die Hummerkarkassen in einer Mischung aus Butterschmalz und Olivenöl mit dem kleingeschnittenen Suppengemüse und dem Tomatenmark in einer großen Pfanne anrösten, dann mit Wein, Wermut, Wasser und Sahne ablöschen. Nicht salzen und 1 Stunde ohne Deckel köcheln lassen.

Den Sud durch ein Sieb passieren und wieder in die Pfanne geben. Die klein geschnittenen Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Estragon und Zitronenschale dazugeben und cremig einkochen lassen. Wenn die gewünschte Konsistenz erreicht ist, mit Salz und eventuell etwas Zitronensaft abschmecken.

Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Mit der Soße, den Krebsschwänzen und den Tomatenwürfeln gut vermengen und mit etwas Petersilie bestreut servieren.

Fusilli mit Flusskrebsen und Hummersoße. © NDR

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 25.08.2017