Lachsforelle mit wildem Brokkoli und Reis

Zutaten für den Fisch (für 4 Personen):

  • 800 g (mit Haut) Lachsforellenfilet
  • 10 g Zitronenthymian
  • 80 ml Olivenöl
  • zum Anbraten: etwas Rapsöl
  • etwas Mehl
  • Salz

Den Fisch in Mehl wenden und auf der Hautseite in Rapsöl kross anbraten. Zum Fertiggaren auf Olivenöl und Zitronenthymian in eine feuerfeste Form betten und bei 60 Grad (Umluft) circa 25 Minuten im Ofen garen. Vor dem Servieren salzen.

Zutaten für den Brokkoli:

Den Brokkoli waschen, putzen und die größeren Stücke halbieren. In wenig Rapsöl scharf anbraten. Bis zum Servieren ebenfalls in den Ofen geben und warm halten. Vor dem Servieren salzen.

Zutaten für den Reis:

Den Reis waschen und abtropfen lassen. Wasser aufkochen, Reis hinzugeben und bei geringer Hitze bedeckt circa 30 Minuten köcheln lassen. Dann die Bissfestigkeit kontrollieren und bei Bedarf noch etwas weitergaren. Den fertigen Reis abgießen und bis zum Servieren im Ofen warmstellen. Erst vor dem Servieren die Butter unterrühren und den Reis salzen.

Zutaten für die Ofentomaten:

Die Tomaten mit Grün von der Rispe ziehen und waschen. Mit etwas Olivenöl beträufeln und mit etwas Fenchelsaat und Salz würzen. Bei 250 Grad für 4 Minuten in den Ofen geben. Später zum Erwärmen nochmals in den Ofen geben.

Zutaten für die Weißwein-Vanille-Soße:

  • 200 ml Chardonnay
  • 20 g Zucker
  • ½ Vanille-Schote
  • 20 ml Sahne
  • 60 g Butter
  • Salz

Das Vanillemark aus der Schote kratzen und zusammen mit dem Weißwein und dem Zucker aufkochen und auf die Hälfte reduzieren lassen. Anschließend die Sahne hinzugeben, salzen und die Butter mit Hilfe eines Stabmixers mit der Soße aufschäumen.

Lachsforelle mit wildem Brokkoli und Reis.

Koch/Köchin: Matthias Helmer

Letzter Sendetermin: 23.08.2017