Huhn Marengo

Zutaten (für 4 Personen):

Das Huhn waschen, trocknen und wie folgt in 10 Stücke teilen: Keulen und Flügel abschneiden. Die Keulen am Gelenk teilen. Den Korpus in der Mitte durchschneiden, dann die Brust mit dem Knochen in 4 Stücke teilen. Die restlichen Karkassen gegebenenfalls für die Brühe verwenden.

Für die Brühe das Suppengrün säubern und in Stücke schneiden. Die Zwiebel mit Schale halbieren und auf der Schnittfläche in einer Pfanne schwarz rösten. Gemüse, Zwiebel, den Restrumpf des Huhns und die Karkassen in einen Topf geben und mit Wasser auffüllen, bis alle Zutaten knapp bedeckt sind. Alles aufkochen, dann die Hitze reduzieren und die Brühe mindestens 1 Stunde köcheln lassen. Wer mag, kann noch Gewürze wie Thymian, Lorbeer, Piment oder Wacholderbeeren hinzufügen. Die Brühe durch ein feines Sieb passieren und etwas salzen.

Die Schalotte schälen und in Lamellen schneiden. Die Knoblauchzehe andrücken. Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen. Die Hühnerteile salzen und von allen Seiten anbraten. Den Knoblauch und die Schalottenwürfel hinzufügen, dann 1 l Brühe und den Wein angießen. Den Topf verschließen und alles 40 Minuten schmoren lassen.

Die Pilze säubern und in Scheiben schneiden. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Pilze darin 2-3 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft würzen. Die Tomaten häuten, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Tomatenfleisch, Pilze und Rosmarin zum Huhn in den Schmortopf geben und alles nochmals 5-8 Minuten sanft köcheln lassen.

Die Garnelen säubern und in einer beschichteten Pfanne wenige Minuten braten. Dabei etwas salzen und pfeffern.

Die Eier wachsweich kochen und die Baguettescheiben in einer beschichteten Pfanne ohne Fett rösten. Die gebratenen Garnelen mit dem Huhn vermengen.

Anrichten:

Nun alles wie folgt servieren: Huhn Marengo auf Teller geben. Darauf die Baguettescheiben und das Ei legen und anschneiden, damit das Eigelb in die Soße laufen kann. Alles mit gehackter Petersilie bestreuen. Etwas Arbeit, aber ein Hochgenuss.

Huhn Marengo nach Rainer Sass. © NDR

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 20.08.2017