Ratatouille

Zutaten (für 4-6 Personen):

Die Aubergine säubern und in mundgerechte Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel darin anbraten. 2 EL Wasser hinzufügen und die Auberginen mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hitze reduzieren und die Auberginen etwa 10 Minuten schmoren. Knoblauch und Schalotten säubern und in feine Streifen schneiden. Die Zucchini säubern und vierteln. Die Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Paprikaschoten mit dem Sparschäler schälen, vierteln und in Würfel schneiden. Die Tomaten ebenfalls enthäuten und die Stielansätze entfernen, dann das Fruchtfleisch fein hacken. Jetzt noch Rosmarin- und die Thymianzweige grob zupfen.

Olivenöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. Zunächst Knoblauch und Schalotten anbraten, dann Zucchini, Paprika und Kräuter hinzufügen. Alles 4-5 Minuten bei mittlerer Hitze schmoren. Dann die gegarten Auberginen und Tomaten dazugeben und alles gut vermengen. Das Gemüse mit Chili, Salz und Zucker würzen und weitere 2-3 Minuten schmoren. Das Gemüse sollte gar sein, aber auch noch etwas Biss haben.

Das Gemüse einfach mit Brot servieren. Alternativ passen auch gebratene Lammkoteletts oder Ziegenfrischkäsetaler als Beilage. Besonders gut schmeckt das Ratatouille mit Melone. Dafür zum Schluss feine Melonenstücke unter das Gemüse mischen und kurz erwärmen.

Ratatouille © NDR Fotograf: Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 04.08.2017