Röstkartoffeln mit Kräuter-Kotelett

Zutaten für die Kartoffeln (für 4 Personen):

  • 5 mittelgroße festkochende neue Kartoffeln
  • 20 (mit Schale) Drillinge
  • 2 EL Butterschmalz
  • Meersalz

Die neuen Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Drillinge gründlich unter fließendem Wasser säubern. Butterschmalz in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen und die gewürfelten Kartoffeln und Drillinge goldbraun anbraten. Nun die Hitze auf mittlere Temperatur reduzieren und die Kartoffeln mindestens 20 Minuten rösten. Während der Bratzeit salzen. Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp entfetten.

Zutaten für die Koteletts:

  • 4 (in Bio-Qualität) Schweinekoteletts
  • 4 EL Kräuter, z.B. Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut, Salbei, Petersilie oder Estragon
  • 3 Schalotten
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Butterschmalz
  • Butter
  • Olivenöl

Die Schweinekoteletts säubern und in Butterschmalz goldbraun anbraten. Die Hitze reduzieren und die Koteletts etwa 6-10 Minuten braten. Sie sollen im Kern noch saftig sein. Die Koteletts erst nach dem Bratvorgang salzen und pfeffern.

Die Kräuter fein hacken und die Schalotten in feine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Kräuter hinzufügen und vermengen. Nun die Koteletts zur Kräuterbutter geben und bei milder Hitze 2-3 Minuten darin ziehen lassen. Dabei immer wieder mit der Kräuterbutter begießen. Die Schalottenwürfel hinzufügen mit den anderen Zutaten vermengen. Alles noch einmal kurz erhitzen. Die knackigen Schalotten geben der Kräuterbutter eine besondere Frische.

Die Koteletts mit der Kräuterbutter und den Röstkartoffeln servieren.

Kotelett © NDR

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 21.07.2017