Porterhouse-Steak mit Kräuterquark

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 (ca. 1,4 kg, amerikanischer Zuschnitt) Porterhouse-Steak
  • oder 2 (500-600g, argentinischer Zuschnitt) Porterhouse-Steaks
  • Meersalz
  • Kubeben-Pfeffer
  • Piment
  • zum Anbraten: Butterschmalz
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Schalotte
  • Thymian
  • Rosmarin

Den Backofen auf 140 Grad vorheizen. Die dicke Steak-Fettschicht mehrmals einschneiden. Butterschmalz in einer Edelstahl- oder Gusseisenpfanne erhitzen und das Steak von allen Seiten gut anbraten. Das Steak dabei auch hochkant stellen und auch die seitlichen Kanten anbraten. Für das besondere Aroma einige Kräuterzweige, eine angedrückte Knoblauchzehe und eine halbierte Schalotte mit in die Pfanne geben. Pfeffer und Piment mörsern. Das Steak mit der Pfeffer-Mischung, Salz und Olivenöl gut einreiben.

Die Kräuter auf ein Backblech legen und das gewürzte Steak darauf platzieren. Das Steak in den Ofen schieben und etwa 15 bis 20 Minuten bei 140 Grad sanft garen. Die Kerntemperatur immer wieder mit dem Bratenthermometer messen. Bei 50 Grad Kerntemperatur ist das Fleisch perfekt. Das Steak aus dem Ofen nehmen und abgedeckt nochmals fünf Minuten ruhen lassen. Die Fleischstücke vom Knochen lösen und in Scheiben schneiden und mit etwas Meersalz bestreuen.

Zutaten für den Kräuterquark:

Alle Kräuter fein hacken. Radieschen, Frühlingszwiebeln und Staudensellerie in feine Scheiben oder Würfel schneiden. Die Radieschen-Blätter waschen und hacken. Knoblauch und Schalotten pellen, würfeln und in Olivenöl einige Minuten dünsten. Alle Zutaten und Kräuter mit dem Joghurt und dem Quark vermengen. Mit Zitronenabrieb, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Zutaten für die Tomaten:

Die Tomaten kurz in Olivenöl anbraten. Dabei leicht salzen und zuckern. Kräuterquark und gebratene Tomaten zum Steak servieren. Dazu passt Baguette und nach Geschmack ein kräftiger Weiß- oder Rotwein.

Steak mit Kräuterquark © NDR Fotograf: Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 05.02.2016