Spaghetti bolognese mit Grünkohl

Zutaten (für 4-6 Personen):

Den Grünkohl gründlich waschen und dicke Stängel entfernen. Die Grünkohlblätter in Salzwasser drei Minuten blanchieren, dann eiskalt abschrecken. Das Wasser gründlich aus dem Grünkohl drücken, dann die Blätter mit dem Messer etwas zerkleinern. Stangensellerie in Scheiben schneiden, Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Die Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Zunächst das Hackfleisch kräftig anbraten, dann Sellerie, Knoblauch, Zwiebeln und Chilischote hinzufügen und ebenfalls etwas rösten.

Die Hackmasse salzen, pfeffern und leicht zuckern. Nun Grünkohl und Brühe hinzufügen und alles mindestens 15 Minuten köcheln lassen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti in reichlich Salzwasser garen, dann tropfnass und mit einer Kelle Kochwasser zur Hackfleisch-Grünkohlbolognese geben. Alle Zutaten gut vermengen. Die Tomaten halbieren und den Stielansatz entfernen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Tomaten darin kurz und kräftig anbraten. Dabei etwas zuckern und salzen.

Die Nudeln auf eine große Platte geben, dann mit den gebratenen Tomaten belegen und großzügig mit Parmesan bestreuen. Vielleicht noch etwas frisches Olivenöl hinzufügen. Dazu passt ein Chianti classico.

Grünkohl-Bolognese © NDR Fotograf: Florian Kruck

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 15.01.2016